Pressemitteilungen

Wohnungswirtschaft mahnt in Suhl: Ohne gezielte Maßnahmen wird das Wohnen unbezahlbar werden!

+ Kosten für den Klimaschutz müssen transparent kommuniziert werden + Neue Förderprogramme und mind. 150 Mio. Euro Fördermittel pro Jahr +

Pressekonferenz der ostdeutschen Wohnungsverbände

Ostdeutschlands geballtes Knowhow der Wohnungswirtschaft fordert vom Bund Fokussierung auf Wohnungsbestand und Wirtschaftlichkeit aller Maßnahmen

Der ländliche Raum steht vor großen Herausforderungen

Die richtige Therapie braucht eine treffende Diagnose +++ Gute Wohnungen zu bezahlbaren Mieten anzubieten, wird im ländlichen Raum ohne Fördermittel unmöglich

Bund erhöht Hilfen für sozialen Wohnungsbau auf 3,15 Mrd. € Wohnungswirtschaft fordert entsprechende Landesmittel

27 Mio. € Landesmittel aus Wohnungsbauvermögen und Landeshaushalt

Bezahlbarer Wohnraum in Thüringen in großer Gefahr

Sinkender Neubau und weniger Modernisierung +++ Mindestens 150 Mio. € Landeswohnraumförderung pro Jahr +++ gestärktes Landeswohnungsbauvermögen notwendig

Verbandstag: Wohnungswirtschaft braucht politische Verlässlichkeit

Wohnungsunternehmen enttäuscht von politischen Entscheidungen auf allen Ebenen +++ Sachverstand und Realitätssinn gefordert +++ Dekarbonisierung gefährdet

Keine Fördermittel für Sozialen Wohnungsbau

Mindestens 150 Millionen Euro wären nötig, um bezahlbare Wohnungen zu schaffen +++ Landesregierung enttäuscht mit Haushaltsplänen finanziell schwache Mieter

Nachfrage im Wohnungsbau stürzt ab

Investitionsstopp in energetische Sanierung droht + Sozialer Unfrieden erwartet: Wohnungen werden unbezahlbar + Soziale Wohnungswirtschaft braucht Fördermittel

Verlängerung der Gaspreisbremse für Fernwärmekunden nötig

Thüringer Mieter brauchen finanzielle Unterstützung. Die hohen Energiepreise aus den Jahren 2022/23 bestimmen wesentlich die Fernwärmepreise 2024/25.

Soziale Wohnraumförderung versinkt im Treibsand der politischen Entscheidungsfindung

Während sich alle darüber einig sind, dass in Thüringen dringend sozialer Wohnraum benötigt wird, bleibt die entsprechende Förderrichtlinie unveröffentlicht.

Marke

vtw-Praxisleitfaden "Markenführung und Markenkommunikation in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft" steht jetzt zum Download bereit.

Thüringer Preis der Wohnungswirtschaft “WohnWerte” 2023

Gewinner ist das kreative Baubüro Jena-Lobeda von jenawohnen +++ Anerkennung für WBG Erfurt sowie die WVL und LWG Leinefelde

Pressekonferenz anlässlich der Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft

Einschätzung der künftigen Geschäftslage kritisch +++ kalte Betriebskosten steigen um 9,3 % +++ Vorauszahlungen für Heiz- und Warmwasserkosten steigen um 58,5 %

Die Wohnungswirtschaft in der Krise – mitteldeutsche Verbände schlagen Alarm

Gemeinsame Pressekonferenz der fünf mitteldeutschen Spitzenverbände der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Graue Wohnungsnot könnte mit Wiederauflage des erfolgreichen Förderprogramms zur Barrierereduzierung abgemildert werden

Pestel-Institut untersucht altersgerechtes Wohnen +++ Ergebnisse nicht überraschend, aber dennoch alarmierend

Pressekonferenz TMIL & vtw

Neue Förderrichtlinie +++ 12,5 Millionen Euro +++ Herrichtung von derzeit ungenutztem Wohnraum für Flüchtlinge

Wohnungswirtschaft schlägt Alarm: Aufträge brechen ein

Großteil der Bauprojekte wegen Unwirtschaftlichkeit zurückgestellt +++ Nur Förderung kann helfen +++ Umbau ist der Neubau der Zukunft

Wohnungswirtschaft begrüßt Änderung des Thüringer Corona-Pandemie-Hilfefondsgesetzes

Summe angemessen +++ Verlängerung bis 2025 entspricht Folgewirkungen +++ Zweckbestimmung umfasst WU

Verbandstag der Thüringer Wohnungswirtschaft

Wärmeversorgung ist sicher, auch wenn der Winter streng wird +++ Fördermittel müssen inhaltlich verbessert und ordentlich ausgestattet werden +++

Thüringen muss Voraussetzungen für klimagerechtes soziales Wohnen schaffen

Eigenanteil zur Kofinanzierung von Bundesmitteln bereitstellen +++ Haushaltsplanungen für 2023 müssen sozialen Wohnungsbau berücksichtigen

Neuer Wohnungsmarktreport des vtw für Thüringen: Anstiege bei Nebenkosten und Leerstand – Fragezeichen bei Investitionen

Neuer Wohnungsmarktreport des vtw für Thüringen: Anstiege bei Nebenkosten und Leerstand – Fragezeichen bei Investitionen

Explodierende Heizkosten: vtw fordert Umdenken im Zielkonflikt „Bezahlbares Wohnen versus Klimagerechtes Sanieren“

Fernwärmepreise in Thüringen um fast 50 Prozent gestiegen +++ Heizkosten übersteigen erstmals Kaltmiete +++

Sozialrhetorik statt Handeln: Landesregierung bringt sozialen Wohnungsbau zum Erliegen

Thüringen stoppt Haushaltsmittel für sozialen Wohnungsbau +++ Bundeszuschüsse gehen verloren +++ Offenbarungseid zur Wohnungspolitik

Förderstopp für energieeffiziente Gebäude: Desaster für Wohnungspolitik auch in Thüringen

Planlosigkeit und Unzuverlässigkeit in Bund mit Wirkung in Thüringen +++ Immer mehr Auflagen und Kosten bei immer weniger Förderung +++

Neue Heizkostenverordnung: Vorsicht, Kostenfalle für Mieter!

Novelle verpflichtet Vermieter zur monatlichen Verbrauchsmitteilung +++ Zusatzaufwand kann schnell dreistellige Summe erreichen +++

Thüringer Wohnungswirtschaft fordert mehr Mittel zur Wohnraumförderung

vtw-Direktor Frank Emrich auf Verbandstag in Gera: „Herausforderungen aktiv und offensiv angehen“ +++ Schnellere und effizientere Prozesse notwendig +++

Zukunftsweisende Pionierarbeit – GdW-Vertreter besuchen Projekte der SWG Nordhausen

+++ „Wohnen mit Harzblick“ am Gumpetal +++ „Ossietzkyhof“: Sanierung und serieller Neubau +++

vtw: Wohnen muss bezahlbar bleiben – Landtagswahlforderungen der Thüringer Wohnungswirtschaft

+++ Kosten des Wohnens müssen gesenkt werden +++ Steuern, Verordnungen und Energiepreise treiben die Miete nach oben

Finden Sie Ihr neues berufliches Zuhause in der Thüringer Wohnungswirtschaft!

Viele Wohnungsunternehmen suchen händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern. Mit Bewerberprofil gefunden werden statt selbst zu suchen

Neue Daten und Fakten zum Wohnungsmarkt in Thüringen

Branche investiert mehr als 500 Mio. € +++ Bestandsmieten auf niedrigem Niveau +++ Leerstand steigt auf 8,8 %

Thüringer Politik diskutiert erneut über Zukunft des Wohnungsmarktes – Handeln statt Deckeln!

Heute aktuelle Stunde zum sozialen Wohnungsbau im Landtag +++ Forderung: alle Programme fortführen!

Der ländliche Raum braucht Hilfe

Nur ein radikaler Wandel schützt gegen den Abwärtstrend +++ Leerstand steigt auf 10,7 Prozent +++ Mietniveau zu gering für Investitionen +++ Paradigmenwechsel

Thüringer Kommunalordnung: Änderungen sinnvoll, Formulierung präzisieren

„Kommunale Wohnraumversorgung“ statt „öffentlicher Wohnungsbau“ | Präzise Formulierung verhindert juristische Stolpersteine | Stärkung ländlicher Raum

CO2-Preis-Umlage

Sinnvolle Kostenverteilung und wirksame Anreize nötig

Novellierung des Telekommunikationsgesetzes

Thüringer Wohnungswirtschaft und Mieterbund Landesverband Thüringen e.V für Umlagefähigkeit in der Betriebskostenverordnung

Politik entscheidet über Zukunftsfähigkeit des Wohnungsmarktes

+++ 15 Millionen extra aus Landeshaushalt richtig einsetzen +++ alle Programme fortführen +++ Bezahlbare und zeitgemäße Wohnungen in ganz Thüringen ermöglichen

Fördermittelstopp, Ländlicher Raum und Regulierungswut – Verbandstag der Wohnungswirtschaft

Dialog mit Landesregierung beim Fördermittelstopp im Gange +++ "Offensive Ländlicher Raum" statt Regulierung nötig +++ Thüringer Preis der Wohnungswirtschaft

Thüringer Landesregierung torpediert Sozialen Wohnungsbau

Versprechen werden gebrochen +++ Wohnungsbauvermögen wird zweckentfremdet +++ Projekte für 90 Mio. Euro können nicht umgesetzt werden

Presseberichte zum Sozialen Wohnungsbau

Nach einer dpa-Anfrage am Freitag können Sie in vielen Zeitungen & im Radio über die Fördergeld-Problematik beim sozialen Wohnungsbau lesen & hören.

Empfehlungen des Landesrechnungshofes werden zur Investitionsbremse

Soziale Wohnraumförderung sichert bezahlbaren Wohnraum & sozialen Frieden +++ Wohnungsbauvermögen für andere Zwecke einzusetzen wäre fatal

Corona – Folgen und Lösungen in der Wohnungswirtschaft

Neue Zahlen aus vtw-Mitglieder-Umfrage + Stellungnahme zu Ergebnissen aus dem Koalitionsausschuss + Vergabevereinfachungen und Investitionszuschüsse gefordert

Erste Thüringer Kulturgenossenschaft im Verband der Wohnungswirtschaft aufgenommen

KulturQuartier Schauspielhaus eG ist neustes vtw-Mitglied +++ Gemeinsame Pionierarbeit steht an +++ Bereicherung für Wohnen und Kultur in Thüringen

Daten & Fakten 2020 – Ermöglichen statt regulieren. Die Zukunft wird heute gebaut!

Bestandsmieten auf niedrigem Niveau +++ Weniger als 3.000 zusätzliche Wohnungen bis 2040 nötig +++ Fokus liegt auf ländlichem Raum sowie klimafreundlicher

Thüringer Wohnungswirtschaft begrüßt aktuelle Diskussion zur Beschleunigung bauaufsichtlicher Verfahren

Änderung der Thüringer Bauordnung wurde lange gefordert +++ Holz als zukunftsfähiger Baustoff +++ Zusammenführung von Genehmigungsverfahren erleichtern Bau

Thüringer Wohnungswirtschaft plant auch in schwierigen Zeiten notwendige Investitionen

+++ Befragung von Unternehmen mit insgesamt fast 200.000 Wohnungen in Thüringen +++ Mietausfälle ab Mai erwartet +++ „Sicher-Wohnen-Fonds“ notwendig +++

Thüringer Ministerium, Mieterbund und Wohnungswirtschaft appellieren: Miteinander statt Gegeneinander

+++ Rettungspaket zum Schutz der Mieter birgt Gefahr +++ Vermieter können Aufgaben nicht alleine bewältigen +++ „Sicher-Wohnen-Fonds"

Wohnungswirtschaft unterstützt Mieter, aber Maßnahmen müssen Handlungsfähigkeit der Vermieter dauerhaft bewahren

+++ Erhaltung der Zahlungsfähigkeit mit „Sicher-Wohnen-Fonds“ +++ Sofortiges Handeln unabdingbar +++ Negative Kettenreaktion droht

Gemeinsame Pressemitteilung mit Erwartungen an die nächste Thüringer Landesregierung

Zusammen mit dem Verband kommunaler Unternehmen in Thüringen und dem Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk.

Wahlkampf-Aktivitäten des vtw

Anlässlich der Landtagswahl am 27.10.2019 verbreitet der vtw über www.wohnen-in-thueringen.de Fakten zu relevanten Themengebieten.Hier gelangen Sie zur Website.

Wohnungswirtschaftliche Tour des vtw

PM 12/2018
Stadt und Land zusammen denken: nur starkes Land entlastet Städte

vtw und ThAFF unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

vtw wird 100. Kooperationspartner der Thüringer Stellenbörse der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung

Thüringer Wohnungswirtschaft wird stärker / Fusion der Verbände vtw und ptw vollendet

Erfurt – Thüringens Wohnungswirtschaft ist kurz vor der Sommerpause deutlich schlagkräftiger geworden.

Thüringer Immobilienverbände kritisieren Investitionsprogramm

Thüringer Immobilienwirtschaft rügt unisono: Gut gemeint ist nicht gut gemacht – neue Förderrichtlinien zum Wohnungsbau gehen an der Realität vorbei

Flüchtlingsunterbringung: Sofortmaßnahmen nur erster Schritt – Strategie fehlt

Erfurt. „Wer die dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen will, muss etwas dafür tun.

Thüringen lässt sozial Schwache und Flüchtlinge im Regen stehen – Thüringer Immobilienwirtschaft und Mieterbund fordern kommunales Investitionsprogramm

Thüringen lässt sozial Schwache und Flüchtlinge im Regen stehen – Thüringer Immobilienwirtschaft und Mieterbund fordern kommunales Investitionsprogramm

Thüringer Wohnungswirtschaft startet Transparenzoffensive Kostenmietenrechner legt Bestandteile des Mietpreises offen +++ Verbandstag: Debatte über den Wert des Wohnens nötig +++

Thüringer Wohnungswirtschaft startet Transparenzoffensive Kostenmietenrechner legt Bestandteile des Mietpreises offen +++ Verbandstag: Debatte über den Wert ...

Flüchtlingsunterbringung: Ministerpräsident Ramelow geht den richtigen Weg

Thüringer Wohnungswirtschaft begrüßt Gesprächsangebot +++

soziale Betreuung ist Schlüsselfaktor +++ Warnung vor Gießkannenverteilung in leerstehende Wohnunge

1. Thüringer Netzwerk der Immobilienwirtschaft

4 Immobilienverbände, LEG Thüringen und Thüringer Aufbaubank gründen erste Branchen-Plattform auf Länderebene +++ Branche, Politik, Verwaltung und ...

„Es wächst zusammen, was zusammen gehört“

Thüringer Wohnungsverbände vtw. und ptw. fusionieren