Finden Sie Ihr neues berufliches Zuhause in der Thüringer Wohnungswirtschaft!

Finden Sie Ihr neues berufliches Zuhause in der Thüringer Wohnungswirtschaft!

Jetzt ein Bewerberprofil anlegen und gefunden werden statt selbst suchen

Viele Wohnungsunternehmen suchen händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern. Die erste bundesweite Arbeitgeberkampagne der Wohnungswirtschaft will da Abhilfe schaffen und bewirbt die Branche über die Internetseite www.arbeiten-in-der-wohnungswirtschaft.de als attraktiven Arbeitgeber. Die Seite enthält sowohl eine bundesweite Stellenbörse für die Unternehmen der Wohnungswirtschaft als auch eine Möglichkeit, wo sich Bewerber mit ihrem Profil registrieren können.

Egal ob Quereinsteiger oder Neueinsteiger, daheimgeblieben oder zurückkehrt, frischer Schulabschluss oder schon viel Berufserfahrung – der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in der Thüringer Wohnungswirtschaft wächst kontinuierlich und die Berufe sind sehr vielfältig – eine Besonderheit unserer Branche.

Sie sind eher so der Macher oder die Macherin?

Wohnungen müssen entworfen, gebaut und auch gepflegt werden. Für die Instandhaltung und Problemlösung vor Ort ist die Wohnungs­wirtschaft auf die Kompetenz aller Gewerke angewiesen. Die Spann­breite ist groß – vom technischen bis zum handwerklichen Bereich ist alles dabei. Wir suchen häufig Architekten, Hauswarte, Arbeitsvorbereiter, Bauleiter, Maler, Gärtner, Elektriker, Gas- und Wasserinstallateure und manchmal sogar Tischler.

Sie sitzen lieber im Büro?

Wohnungen sind das Gut, mit dem wir arbeiten. Diese gilt es ganzheitlich zu verwalten, Mieter zu betreuen, Prozesse zu managen. Immobilienkaufleute unterstützen unsere Wohnungsbau­genossenschaften und -gesellschaften ebenso wie Büro- und Bankkaufleute bei Beratung, Verwaltung und Management. Dafür benötigen wir Immobilienkaufleute, Bürokaufleute, Sachbearbeiter, Bankkaufleute oder (Vorstands-)Assistenzen.

Sie lieben die Magie der Zahlen?

Ihnen zaubern die Worte Betriebs­kostenabrechnung, Bilanzbuchhaltung und Beteiligungscontrolling ein Lächeln ins Gesicht. Schon mal über einen Job in der Wohnungs­wirtschaft nachgedacht? Wir sind immer auf der Suche nach klugen Köpfen, die sich mit Zahlen auskennen, wie zum Beispiel Finanzbuchhalter, Bilanzbuchhalter, Mietenbuchhalter, Controller, Sachbearbeiter.

Sie können richtig gut mit Menschen umgehen?

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt – in den Wohnungen, und in den Unternehmen. Deshalb brauchen wir in der Wohnungswirtschaft eine hohe Sozialkompetenz. Damit sich die Mieter untereinander gut verstehen und unsere Mitarbeiter zufrieden sind, sind Profis in den Bereichen Personal- und Sozialmanagement gefragt. Dazu gehören zum Beispiel Personalreferenten, Sozialmanager, Quartiersentwickler oder Personalsachbearbeiter.

Sie sind ein Computerfreak?

Computerprofis und IT-Spezialisten werden sich in der Wohnungs­wirtschaft gut aufgehoben fühlen, denn wir gehen mit der Zeit. Von Mitarbeiterportalen bis Mieterinformationssystemen, von Assistenz­systemen im Alter bis zum Smart Home, bemühen wir uns um effiziente und anwenderfreundliche Lösungen. Diese sollen dabei helfen, unsere Arbeit und unser Leben ein kleines bisschen einfacher zu gestalten, deshalb suchen wir stetig EDV- und IT-Experten.

Sie quatschen gerne – auch vor Kameras und Mikrofonen?

Kommunikation ist der Schlüssel – zu den Mietern, der Öffentlichkeit und innerhalb des Unternehmens. Nach dem Studium findet man sie auch in Wohnungsunternehmen. Hier gibt es viel zu berichten: Nachbarschaftsaktionen, neue Wohnbauprojekte, innovative Arbeitsmethoden, Sponsoring, Unterstützungsangebote uvm, z.B. als Pressereferenten/ oder Pressesprecher.

Über den Link jobboerse.arbeiten-in-der-wohnungswirtschaft.de gelangen Interessenten direkt zu der Seite, wo sie nach Anmeldung ihr eigenes Profil hinterlegen können und dann entspannt von den Unternehmen angesprochen werden, die genau danach gesucht haben.

 

Hier finden Sie mehr Informationen dazu:

https://vtw.de/die-arbeitgeberkampagne-der-wohnungswirtschaft-geht-an-den-start/

 

Kontakt

Rebecca Brady

Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Rebecca Brady befindet sich ab 31.07.2021 in Elternzeit.
In Ihrer Abwesenheit kümmert sich Daniel Böhme um alle Presse- und Öffentlichkeitsanfragen, Iris Richardt um das Verbandsmagazin und Beatrice Meißner um die weiteren Angelegenheiten.

Telefon: +49 361 - 34010 210

Telefax: +49 361 - 34010 233

E-Mail: rebecca.brady [at] vtw.de

Kontakt

Claudia Vollmann

Referentin Aus- und Fortbildung

Telefon: +49 361 34010-224

Telefax: +49 361 34010-236

E-Mail: Claudia.Vollmann [at] vtw.de