vtw-Newsletter 37 / 2018
-12.09.2018 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ... 
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

„Ortsgespräch“ im ländlichen Raum - Westthüringen

Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft führt am 19. September die Dialogreihe „Ortsgespräch – Leben im ländlichem Raum“ in Vachdorf fort.

„Der ländliche Raum prägt Thüringen. Er ist die Heimat für über 1,5 Millionen Menschen. Daher denken wir Thüringen auch vom Dorf her. Unsere tägliche Aufgabe ist es, die Zukunft unserer kleinen Städte und Dörfer so zu gestalten, dass sie lebenswert bleiben“, sagt Ministerin Keller vor dem Tourstart in Heringen. „Ich wehre mich dagegen, dass wir unsere Dörfer schlecht reden und sie beinahe reflexartig mit einem Mangel verbinden. In den Ortsgesprächen kommen wir mit Menschen Vorort ins Gespräch. Wir erleben was gut läuft, wo wir noch besser werden müssen und welchen Beitrag Verwaltung, Politik und Menschen gemeinsam leisten können.“

Ministerin Birgit Keller wird vier Orte in vier Thüringer Regionen bereisen, um sich mit den Menschen vor Ort auszutauschen. Dabei werden sich die thematischen Schwerpunkte der Bereisung unterscheiden. Sie sind: Regionale Wertschöpfungsketten, Wohn- und Lebensqualität, Mobilität und Daseinsvorsorge im ländlichen Raum.

„Uns ist es wichtig, dass der Dialog nach den Foren nicht abreißt. Deshalb wird es im November eine Zukunftswerkstatt geben“, kündigt Keller an. Die Basis für diese Werkstatt sind die Ortsgespräche. So kann konkret über Änderungen und Verbesserungen diskutiert werden. Die Veranstaltungen sind öffentlich. Zu den Gesprächspartnern gehören neben Ministerin Keller lokale Akteure. So werden beispielsweise nachahmenswerte Projekte vorgestellt. Dabei besteht genügend Raum für Fragen und Diskussionen.

2. Termin:
19. September - Westthüringen
Kultur- und Sportzentrum
98617 Vachdorf, Poststraße 48

Das Ortsgespräch beginnt jeweils 17 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

---

NOCH WENIGE PLÄTZE FREI. JETZT NOCH SCHNELL ANMELDEN!

WoWi-Tour am 19.09.2018

Hiermit möchten wir Sie zu unserer zweiten „WoWi-Tour“ am 19.09.2018 nach Mittelthüringen einladen. Unter dem Motto: „Ein Tag – eine Region – zwei Ziele“ wollen wir auch in diesem Jahr gemeinsam mit Ihnen einen Abstecher in die städtebauliche Entwicklung unserer Mitgliedsunternehmen machen. Seien Sie also gespannt und freuen Sie sich auf interessante Projekte und gute Gespräche mit Kollegen.

Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte online auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Interne Veranstaltungen“ (https://vtw.de/vtw_veranstaltungen/wowi-tour/) vor.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mehr...

---
2. Mietrechtstag der Thüringer Wohnungswirtschaft

2. Mietrechtstag der Thüringer Wohnungswirtschaft

Nach der guten Resonanz des 1. Mietrechtstages der Thüringer Wohnungswirtschaft im vergangenen Jahr, veranstaltet der vtw erneut seine nunmehr zweite Fachveranstaltung dieser Art im Bereich des Mietrechts.Das Mietrecht ist die Basis für das Grundgeschäft unserer Wohnungsunternehmen. Deshalb ist es besonders wichtig, die aktuelle Rechtsprechung und die neuesten Entwicklungen im Bereich des Mietrechts zu kennen, um die hohe Fachkompetenz der Thüringer …

Mehr...

---
Bundeskabinett beschließt Mietrechtsanpassungsgesetz

Bundeskabinett beschließt Mietrechtsanpassungsgesetz

Das Wichtigste:
Das Bundeskabinett hat am 05.09.2018 das sog. Mietrechtsanpassungsgesetz beschlossen. Der Entwurf, der nunmehr dem Deutschen Bundestag vorgelegt wird, sieht u. a. folgende Änderungen vor:Absenkung der Modernisierungsumlage von 11 % auf 8 % für die Dauer von fünf Jahren in Gebieten, in denen die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen besonders gefährdet ist (Kappungsgrenzengebiete).

Mehr...

---
vtw: Mietrechtsanpassungsgesetz ist ein Placebo und bringt nichts für Thüringens Wohnungsmarkt

vtw: Mietrechtsanpassungsgesetz ist ein Placebo und bringt nichts für Thüringens Wohnungsmarkt

Thüringen hat keine Wohnungsnot +++ Mietpreisbremse in Thüringen sind die niedrigen Durchschnittsmieten +++ eigentliches Problem: Stadt-Land-Gefälle
Erfurt. Thüringens Wohnungswirtschaft sieht das Mietrechtsanpassungsgesetz skeptisch. vtw-Verbandsdirektor Frank Emrich sagt: „Die Verschärfung der Mietpreisbremse und die Senkung der Modernisierungsumlagen helfen in Berlin oder München den Mangel zu verwalten. Aber auch diese Schritte schaffen keinen neuen Wohnraum. Für Thüringen brauchen wir ganz andere Instrumente.

Mehr...

---

Expertise zu Typengenehmigung

Der GdW fordert seit einiger Zeit die (Wieder-) Einführung der Typengenehmigung in die Landesbauordnungen (LBO) bzw. die Musterbauordnung (MBO). So enthält die Hamburger Bauordnung entsprechende Regelungen. Auch das Baurechtsmodernisierungsgesetz (BauModG NRW) enthält Regelungen zur referenziellen Baugenehmigung, welche in die LBO NRW 2019 eingehen werden.

Mehr...

---

Einführung von Technischen Baubestimmungen 2018

Die  Liste  der Technischen Baubestimmungen enthält  technische  Regeln  für die  Planung,  Bemessung  und Konstruktion baulicher Anlagen und ihrer Teile, deren Einführung als Technische Baubestimmungen auf der Grundlage  des § 3 Abs. 3 ThürBO erfolgt. Technische Baubestimmungen sind allgemein verbindlich, da  sie  nach §3 Abs. 3 ThürBO beachtet werden müssen.

Mehr...

---

„Zweites Gesetz zur Änderung der Thüringer Bauordnung“ in Kraft getreten

Die Änderung der Thüringer Bauordnung dient der Anpassung an das europäische Bauproduktenrecht. Zudem wurden – für mehr Bürgerfreundlichkeit und im Sinne von Vereinfachung – die rechtlichen Grundlagen für eine zukünftig mögliche elektronische Beantragung und Erteilung einer Baugenehmigung geschaffen.  Die rechte Spalte der Synopse enthält die gültige Fassung der ThürBO bei einer Änderung.

Mehr...

---

Auslobung des DW-Zukunftspreises

Die Fachzeitschrift DW Die Wohnungs­wirtschaft lobt in diesem Jahr unter dem Motto „Digitale Arbeitswelten“ zum 16. Mal den von der Aareon AG präsentierten „DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft“ aus. Die Schirmherrschaft liegt wie gewohnt in den Händen von Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. Die technische Betreuung übernimmt der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter:

https://www.aareon.de/Unternehmen/DW-Zukunftspreis_der_Immobilienwirtschaft.39398.html

---

Jury des Thüringer Staatspreises würdigt die Friedensberg-Terrassen der jenawohnen GmbH mit einer Anerkennung

Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, zeichnete am 06. September 2018 die F64 Architekten aus Kempten für ihr Betriebsgebäude in Probstzella mit dem Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2018 aus. Den Sonderpreis Holzbau erhielten raum 33 | architekten aus Weimar für ihren Kindergarten „Holzwürmchen“ in Weimar.

Das Neubauprojekt „Wohnen mit Weitblick“ Friedensberg-Terrassen (Jena) der jenawohnen GmbH wurde mit der Anerkennung Barrierefreiheit gewürdigt. Als Planungsbüros waren in diesem Projekt Junk & Reich Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar, sowie stock landschaftsarchitekten bdla, Jena, tätig.

Die Begründung der Jury für das Projekt „Wohnen mit Weitblick“ lautet: „Das Wohnquartier besticht durch die genaue und kunstvolle Austarierung zwischen städtischer Dichte und landschaftlicher Offenheit. Dass es dem Quartier in seiner durchgehend zeitgenössischen Materialität und Architektursprache mit der angebotenen Barrierefreiheit gelingt, einen starken Ortscharakter zu erzeugen und an das Stadtbild und die typischen historischen Merkmale Jenas wie den örtlichen Kalkstein, die landschaftliche Lage und den Umgang mit der Topografie anzuschließen, ist beispielgebend.“

Weitere Informationen zur Preisverleihung finden Sie unter.'
https://baukultur-thueringen.de/meldung/?id=294

---

Achtung!
Seminar dient u.a. der Weiterbildungspflicht von Immobilienmaklern und Wohnimmobilienverwaltern (nach §34 c GewO – neu)

WORKSHOP: „Die EU-Datenschutzgrundverordnung
in der Praxis“

am 15.10.2018
ODER
14.11.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Durch die umfassenden Änderungen mittels der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ergeben sich oft Schwierigkeiten bei deren praktischer Umsetzung. Dieser Workshop soll Sie zukünftig in die Lage versetzen, bereits Erlerntes zu vertiefen oder neu hinzuzulernen und dann auch mittels praktischer Übungen anzuwenden. Quasi – DSGVO fit für den Alltag.

Inhalte:

• Gesetzliche Grundlagen (Wiederholung und Vertiefung)

• Aktuelle Entwicklungen, Tendenzen und Empfehlungen

• Prüfungen der Aufsichtsbehörden und deren Konsequenzen

• Vermietungsprozesse aus datenschutzrechtlicher Sicht

Zielgruppe:  
Mitarbeiter und Verantwortliche aus der Wohnungswirtschaft mit geringen Datenschutzkenntnissen sowie aus den Bereichen Compliance, Datenschutz, Datensicherheit und IT, Datenschutzbeauftragte sowie Datenschutzkoordinatoren                   

Referent:                            
Rechtsanwalt Sebastian Braune
Schwerpunkt: Datenschutz/Datensicherheit, Datenschutzbeauftragter (TÜV Süd)

Teilnehmergebühr:   
Für MFA-Mitglieder:            210,00 Euro / Person
Für Nichtmitglieder:            240,00 Euro / Person

Die Teilnahme ist auf max. 15 Personen begrenzt.

Zur Online-Anmeldung für den 15.10.2018 gelangen Sie hier!
Zur Online-Anmeldung für den 14.11.2018 gelangen Sie hier!

---

Ein professioneller Aufsichtsrat gilt als wichtiges Organ im Rahmen der strategischen Ausrichtung eines Wohnungsunternehmens.

In unserem Lehrgang „Zertifizierter Aufsichtsrat (MFA)“ vermitteln wir in 6 verschiedenen Modulen neben dem rechtlichen Fachwissen, Kenntnisse in der Betriebswirtschaft, dem Rechnungswesen und Controlling, um Sie mit dem erforderlichen „Rüstzeug“ für die tägliche Arbeit auszustatten. Sie lernen Unternehmensprozesse fachlich gut zu begleiten und zukunftsorientiert die Wege Ihres Wohnungsunternehmens mitzugestalten.

Alle weiteren Infos erhalten Sie unter folgendem Link.

---

Wir bilden die Thüringer Wohnungswirtschaft!...

und freuen uns über 25 Lehrgangsteilnehmer*innen "Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK)". Die MFA wünscht maximale Erfolge, Spaß und viel Freude bei der Weiterbildung!

---

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Emrich
Verbandsdirektor

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand:  Frank Emrich, Jürgen Elfrich (WP)
Vorsitzender des Verbandsrates: Friedrich Hermann
Registergericht: Erfurt VR 160078

                   

---
---

Bildnachweise:
© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© Torbz - Fotolia.com
© kebox - Fotolia.com
© Haas - Fotolia.com
© momius - Fotolia.com
© Marco2811 - Fotolia.com

---