vtw-Newsletter 05 / 2017
- 01.02.2017 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ... 
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Aus den Mitgliedsunternehmen

Bei der Handwerksbau AG in Weimar hat nunmehr Herr Michael Grund den Staffelstab von Reinhard Guhr übernommen.

Auch bei der Leinefelder Wohnungsbau-Genossenschaft eG gab es im Vorstand einen Wechsel. Herr Jörg Schiering hat nunmehr die Amtsgeschäfte von Paul Schmidt übernommen, der seinen wohl verdienten Ruhestand angetreten hat.

Wir wünschen den beiden neuen Amtsinhabern viel Erfolg bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit und den beiden "Ruheständlern" einen angenehmen neuen Lebensabschnitt.

---
ThEEN-Fachforum „Energiespeicherung mit Sektorkopplung“

ThEEN-Fachforum „Energiespeicherung mit Sektorkopplung“

An den vtw wurde die Bitte herangetragen, eine Veranstaltung des Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V. zu unterstützen. Das ThEEN-Fachforum „Energiespeicherung mit Sektorkopplung“ am 13. Februar 2017 im Comcenter Brühl in Erfurt lädt alle Interessierten herzlich ein. Vertreter aus den Mitgliedsunternehmen des vtw zahlen die geminderte Teilnahmegebühr.
Die Anmeldung erfolgt über ...

Mehr...

---

DW Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft 2017

Der GdW möchte noch einmal explizit auf den DW Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft 2017 aufmerksam machen, der unter dem Motto "Innovativer Bauen - nachhaltig, effektiv und effizient" steht.

In diesem Jahr geht es darum, bereits umgesetzte Projekte des innovativen Bauens zu prämieren. In der Ausschreibung sind weitere Prozessbeispiele (z. B. Digitalisierung, kostengünstiges Bauen, serielles modulares Bauen) dargestellt.

Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter folgendem Link:
http://web.gdw.de/service/wettbewerbe/dw-zukunftspreis

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele unserer Mitgliedsunternehmen sich an diesem Zukunftspreis beteiligen. Bitte beachten Sie, dass der Einsendeschluss für Unterlagen der 17.03.2017 ist.

Den Juryvorsitz hat im Jahr 2017 erstmals Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Franz Radermacher übernommen.

---

Wohnungen für jede Lebensphase

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) bietet Architekten, Planern und Bauherren eine Handlungshilfe, mit der sie Wohnungen schnell und kostengünstig altersgerecht umbauen können.

http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Home/Topthemen/ready_altersgerecht_wohnen.html

---

Wohnungswirtschaft und Online-Türzugangssystem KIWI beschließen Kooperation

Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW und die KIWI.KI GmbH haben zu Beginn des Jahres eine Kooperationsvereinbarung beschlossen. Wohnungsunternehmen, die Mitglied im GdW sind, erhalten bei der Umrüstung auf das schlüssellose Türzugangssystem KIWI verschiedene Sonderkonditionen.

http://web.gdw.de/pressecenter/pressemeldungen/3457-wohnungswirtschaft-und-online-tuerzugangssystem-kiwi-beschliessen-kooperation

---

Erneuter Aufruf zur Umfrage zu „Klimaschutz und Klimaanpassung im Quartier aus Sicht von Wohnungsunternehmen“

Noch bis zum 5. März 2017 können Sie an der Umfrage teilnehmen und Herrn Kunert bei seiner Doktorarbeit unterstützen. Ziel der Umfrage ist es, Ihre bisherigen und geplanten Aktivitäten bei der Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel zu ermitteln. Dabei spielen sowohl die Hintergründe von Umsetzung und Planung als auch die Bereitschaft zur Mitwirkung an gemeinsamen Quartierskonzepten mit verschiedenen Handlungsfeldern eine wichtige Rolle.

Aus den Ergebnissen der Umfrage werden Handlungsempfehlungen für die Umsetzung eines neuen stadtplanerischen Instruments abgeleitet. Damit sollen Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen im Quartier weiter vorangetrieben werden.

Zur Umfrage gelangen Sie über folgendem Link:
www.umfrageonline.com/s/kukqwbgK

Dipl.-Ing. Jens Kunert ist Akademischer Mitarbeiter an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.

---

Neue Informationspflichten bei alternativer Streitbeilegung zum 1. Februar 2017 – GdW-Mustermietverträge geändert

Zum 1. April 2016 ist das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) für Online-Händler, aber auch für andere Unternehmen, die Webseiten betreiben oder Allgemeine Geschäftsbedingungen (GdW-Mustermietverträge oder andere vorformulierte Vertragsbedingungen i. s. d. § 310 Abs. 3 BGB) verwenden, in Kraft getreten. Ein Verbrauchervertrag ist ein Vertrag zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer. Daneben gilt nach § 309 Nr. 13 b BGB, dass eine Bestimmung, durch die …

Mehr...

---

TIPP DES MONATS Februar
Das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD löst den derzeitigen DVB-T-Standard ab – Tipps der Wohnprofis zur Umstellung ab dem 29. März 2017

Ab dem  29. März 2017 wird das bestehende terrestrische Antennenfernsehen DVB-T schrittweise durch den neuen Übertragungsstandard DVB-T2 HD ersetzt. Damit werden künftig alle terrestrisch ausgestrahlten Programme nur noch in hochauflösender HD-Qualität übertragen. Die Umstellung startet in zahlreichen Ballungszentren, alle weiteren Gebiete folgen erst im Zeitraum von Ende 2017 bis Mitte 2019. Die Wohnprofis erklären, was es mit der Umstellung des Antennenfernsehens auf sich hat und wer wirklich davon betroffen ist. Dabei gilt: Entwarnung für Kabel- und Satellitenkunden. Für sie ändert sich nichts. Und: Nutzer des Antennenfernsehens müssen künftig wie Satellitenkunden für private HD-Programme zahlen.

http://web.gdw.de/service/tipps-der-wohnprofis/3456-tipps-der-wohnprofis-zu-dvb-t2-hd

---

SEMINAR: „So beseitigen Sie das Datei-Chaos –

Lösungen für ein effizientes Dokumentenmanagement“

am 15.02.2017 von 09:00 – 16:00 Uhr

Benötigen Sie mehr als 4 Klicks, um ein Dokument zu öffnen? Sind viele Dokumente wie die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen? Sind manche Dokumentenvorlagen schon länger im Unternehmen als Sie?

Ein effizientes Dokumentenmanagement vereinfacht Geschäftsprozesse, verhindert Informationsverluste, spart Zeit sowie Speicherplatz und schont Ihre Nerven. Erforderlich sind dafür Überblick, klare Regeln und gute Vorlagen – egal ob Sie Ihre digitalen Dokumente mit dem Windows-Explorer organisieren oder ob Sie eine Dokumentenmanagement-Software verwenden.

Das Seminar richtet sich vor allem an Mitarbeiter, die im Unternehmen für das Dokumentenmanagement bzw. für die Unternehmensorganisation verantwortlich sind.

Lernen Sie
wie Sie Ihre Vorlagen stets auf dem neuesten Stand halten,
wie Sie individuelle Dokumente schnell erstellen,
wie Sie Ihr Dokumentenmanagement dauerhaft aufgeräumt halten und
wie eine Dokumentenmanagement-Software Ihre Arbeit revolutioniert

Referentin:
Sylvia Helbing, Kommunikationstrainerin der Agentur „Königsweg“,
Projektleiterin für den Bereich Dokumentenmanagement                                              

Teilnehmergebühr:     
für MFA-Mitglieder: 220,00 EURO
für Nichtmitglieder: 250,00 EURO

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier!

---

Mit freundlichen Grüßen

gez. C. Victor
Vorstand

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand: Constanze Victor, Jürgen Elfrich (WP)
Registergericht: Erfurt VR 160078

---

Bildnachweise:


© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© momius - Fotolia.com
© vege - Fotolia.com
© eccolo - Fotolia.com

---