vtw-Newsletter 37 / 2016
- 28.09.2016 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ...
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Wohnungsbau muss endlich auf die Überholspur - GdW legt Masterplan für Baugesetzbuch - Novelle vor

Den ausführlichen Masterplan zur BauGB-Novelle finden Sie hier.

---

 

Information über den aktuellen Stand nach Beendigung der Kooperation mit der Immobilienscout 24 GmbH zum 31.12.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Rundschreiben vom 07.07.2016 haben wir Sie über das Auslaufen des Rahmenvertrages zwischen dem GdW und der Immobilienscout 24 GmbH zum 31.12.2016 informiert und ange-kündigt, Sie über den aktuellen Stand des weiteren Vorgehens zu informieren.

Zwischenzeitlich sind die Rahmenverträge von der Immobilienscout 24 GmbH schriftlich gekün-digt worden. Die Beendigung der Kooperation bedauern wir sehr. Es war unser Bestreben, die Kooperation und die damit verbundenen Preisvorteile für unsere Mitglieder weiterzuführen.

Wie mit Rundschreiben vom 07.07.2016 angekündigt, arbeiten wir derzeit nachhaltig daran, ein Vermietungsportal für die Wohnungswirtschaft zu etablieren, auf dessen Geschäftsmodell der GdW, seine Regionalverbände sowie die Wohnungsunternehmen direkt Einfluss nehmen können. Dort soll auch die Möglichkeit einer direkten wirtschaftlichen Beteiligung durch Wohnungsunternehmen bestehen.

Die aktuelle Diskussion um Verschärfungen des Mietrechts werden im Wesentlichen auf Grundlage von Daten geführt, die von der Immobilienscout 24 GmbH zur Verfügung gestellt werden. Diese Daten bilden jedoch nicht den gesamten Markt ab, sind nicht repräsentativ und beleuchten nur Teilaspekte. Sie eignen sich nicht, um daraus politische Folgerungen abzuleiten. Insoweit muss die Datenhoheit künftig bei der Wohnungswirtschaft liegen.

In einem zweiten Schritt soll das Portal so erweitert werden, dass es den gesamten Vermie-tungsprozess, der über die Vermarktung der Wohnungsangebote hinausgeht, abbildet und einen deutlichen Mehrwert gegenüber der Kooperation mit der Immobilienscout 24 GmbH generiert. Zwischenzeitlich hat eine Arbeitsgruppe zur Realisierung dieses Projekt ihre Arbeit auf-genommen und mögliche Partner eingebunden. Ich bin zuversichtlich, dass ich Ihnen hierzu bald belastbare Ergebnisse mitteilen kann.

Bis zu einer Realisierung dieses Projekts bleibt kurzfristig aber eine Kooperation, die mit der

bisher mit der Immobilienscout 24 GmbH geführten Kooperation vergleichbar ist, notwendig. Wir führen derzeit sehr konstruktive Gespräche mit Immonet / Immowelt und eBay Kleinanzeigen.

Der Rahmenvertrag mit eBay Kleinanzeigen konnte in wesentlichen Punkten ausverhandelt werden und steht kurz vor der Unterzeichnung. Diese wird in den nächsten Tagen erfolgen. Mit Immowelt / Immonet sind wir auch auf der Zielgeraden. Ich gehe davon aus, hier bis Ende Oktober zu einem Ergebnis zu gelangen.

Ich möchte Sie heute bitten, mit dem Abschluss langfristig angelegter Verträge zu warten, bis auch die Entwicklungsprognosen des eigenen Portals vorliegen.

Wir wissen, dass Kunden aufgrund der bisherigen Kooperation mit Immobilienscout 24 GmbH derzeit Angebote zum Abschluss neuer Verträge erhalten, die unter dem Begriff "Mitgliedschaft" angeboten werden. Die "Mitgliedschaft" ist jedoch ein reiner Verkaufstitel und hat nichts mit der Mitgliedschaft in den Verbänden der Wohnungswirtschaft zu tun.

Wir würden uns freuen, wenn wir gemeinsam weiter den von uns eingeschlagenen neuen Weg beschreiten können.

Mit freundlichen Grüßen

Axel Gedaschko

---

Einladung zum Experten Meeting : Zeitenwende im Wohnungsbau

Am 18. Oktober 2016 veranstaltet die Initiative Fertigbau Heute und Regnauer Fertigbau ein Experten-Meeting, bei dem Antworten auf die aktuellen Herausforderungen gegeben werden sollen.

Der Verband FERTIGBAU HEUTE eine Initiative namhafter Fertigbau und Holzbauunternehmen für die Wohnungswirtschaft lädt zu einem Experten Meeting ein.

Das Experten-Meeting zeigt Wege auf in einer ersten öffentlichen Präsentation von Forschungsergebnissen des von der KoWo initiierten Forschungsprojekts Bauen mit Weitblick und Konzepten aus Wissenschaft und Praxis. Die Teilnehmer erfahren mehr zum Stand der Entwicklung:

industrialisierter sozialer Wohnungsbau

Haustypologien  

Systembaukasten  

Prozessoptimierung  

Energieeffizienz  

Förderfähigkeit  

Optimierung   der Lebenszykluskosten

Hightech   Fertigung von Regnauer in der neuen Produktion 4.0 live erleben

Referenten sind u.a. Prof. Dr.-Ing. Stefan Winter, Technische Universität München, Projektleiter des Forschungsprojekts Bauen mit Weitblick. Gastgeber ist die Fa. Regenauer einer der Praxispartner des Forschungsprojekts Bauen mit Weitblick.

Programm und Anmeldung finden Sie auf der Homepage von Fertigbau Heute:

 http://fertigbau-heute.com/index.php/aktuelles

---

51. Baufachtagung am 17.11.2016

 

Die Reihe der vtw-Baufachtagungen wird mit der 51. Tagung am 17.11.2016 im Arcadia Grand Hotel Am Dom in Erfurt fortgesetzt.

 

Für die Wohnungswirtschaft bedeutungsvoll bereitet die Bundesregierung gegenwärtig die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung vor. Steigen die Anforderungen an das Bauen noch weiter?

Von besonderem Interesse für die Branche ist auch die Durchdringung der allgewärtigen Digitalisierung in den alltäglichen Geschäftsprozesses der Wohnungsunternehmen. Welche Herausforderungen kommen auf die Unternehmen zu?

Mit Spannung werden auch die Ergebnisse der zwischenzeitlich dritten Untersuchung zum CO2-Ausstoß im Betrachtungszeitraum 1994 bis 2014 bei den vtw-Mitgliedsunternehmen erwartet.

Aber auch Informationen rund um das Thema Bauen werden nicht zu kurz kommen.

 

Wir dürfen Sie schon heute auf eine interessante Baufachtagung hinweisen und freuen uns  sehr auf Ihre Teilnahme.

.

---

GdW Europabrief 10/2016

Das Brüsseler Büro des GdW hat uns den aktuellen Europabrief zur Verfügung gestellt.

Für Rückfragen und Hinweise wenden Sie sich bitte im Brüsseler Büro des GdW an
Herrn Dr. Öner, Leiter, Tel.: 0032.2.5501611, Email: oener@gdw.de oder
Herrn Büchner, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Tel.: 0032.2.5501612, Email: buechner@gdw.de

Energie: Parlamentarischer Initiativbericht zur europäischen Heiz- und Kühlstrategie verabschiedet
"Energieeffizienz ist der wichtigste Brennstoff"

Kapitalmarktunion: Kommission erhöht Tempo
Vorschläge für Insolvenzrechtsreform und Körperschaftssteuerbemessungsgrundlage folgen noch dieses Jahr

Energie: Generaldirektion Energie veröffentlicht Referenzszenario 2016
Erhebliche Verbesserungen bei der Energieeffizienz erwartet

Energie: Studie zum Energieverbrauchs- und Energieeffizienztrends zwischen 2000 und 2014
2020-Ziele für Energieeffizienz bereits 2014 erreicht

 

---

Seminar: „Schimmelpilze in Gebäuden – rechtliche Möglichkeiten bei Befall“

am 24.10.2016 von 09:00 – 16:00 Uhr

Inhalte:

Mangelbegriff

• Sachmängel und Rechtsmängel

• Schimmel als Mangel

Überblick: Gewährleistungsrechte des Mieters bei Mängeln

• Minderung

• Bruttomiete als Basis: Folgen der BGH-Rechtsprechung für Betriebskostenabrechnung

• Selbstvornahme und Aufwendungsersatz

• Schadensersatz

• Zurückbehaltungsrecht – neue Rechtsprechung BGH bei Schimmelbefall des Mietobjektes

Kündigungsrechte des Mieters bei Mängeln / insbesondere Schimmel

• Vorenthaltung des Gebrauches

• Gesundheitsgefährdung

Ausschluss von Gewährleistungsrechten und Kündigung

• Verwirkung?

• unterlassene Meldung des Mangels

• Eigenverursachung durch den Mieter

• Wirksame vertragliche Ausschlüsse

Richtiges Verhalten beim Auftreten von Mängeln

• Besichtigung, Beseitigung

• richtige Prozessführung bei Mängeln:

Berechnung von Mietdifferenzen, Beweislastverteilung bei Schimmel und Feuchtigkeit, „wohnungsbezogener Mangel“

 Referentin:                                                

Rechtsanwältin Beate Heilmann, Heilmann & Kühnlein, Berlin

Teilnehmergebühr:      

für MFA-Mitglieder. 210,00 EURO

für Nichtmitglieder. 240,00 EURO

 

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme. Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier!

  

---

Bildnachweise:
© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© Torbz- Fotolia.com
© vege - Fotolia.com

---

Mit freundlichen Grüßen

gez. C. Victor
Verbandsdirektorin

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand: Constanze Victor, Jürgen Elfrich (WP)
Registergericht: Erfurt VR 160078