vtw-Newsletter 24 / 2016
-  29.06.2016 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ...
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Verschmelzung von vtw und ptw. wurde eingetragen

Die Eintragung der am 25.05.2016 in Suhl beschlossenen Verschmelzung von vtw und ptw. ist mit Wirkung vom 22.06.2016 im Vereinsregister Erfurt rechtswirksam eingetragen worden.

Wir werden die Mitglieder des vtw in den nächsten Tagen per Post entsprechend der Vorgabe des § 107 Umwandlungsgesetz (UmwG) benachrichtigen.

---

Staffelstabübergabe

Die Rechtsberatung unserer Mitgliedsunternehmen ist eine wichtige Säule der Verbandsarbeit. Viele Jahre – um genau zu sein, seit Juni 1992 – hat Ulla Schmidt, Referentin Recht/Justiziarin im vtw, die Mitgliedsunternehmen zu aktuellen Rechtsfragen und Urteilen nicht nur im Wohnungsmietrecht, sondern auch auf anderen Gebieten informiert.

Nach vielen Jahren im Dienste der Unternehmen und des Verbandes scheidet Frau Schmidt nunmehr zum 30. Juni 2016 aus dem aktiven Dienst beim vtw aus. Den Staffelstabübernimmt von ihr Claudia Dithmar, die als Juristin bereits seit 1996 bei den Verbänden tätig ist und ab 01. Juli 2016 den Bereich der Rechtsauskünfte, Einzelfallberatung und Begutachtung vollständig von Frau Schmidt übernimmt. Sie wird dann unter der bisher bekannten Telefonnummer für Rechtsauskünfte 0361 / 34010-216 zu erreichen sein. Nahtlos wird so Ihre Betreuung in rechtlichen Fragen sichergestellt.

Wir wünschen Frau Schmidt alles Gute für ihren „Unruhestand“ und vor allem viel Gesundheit.

---

Neues aus den Mitgliedsunternehmen

jenawohnen: Geregelte Nachfolge bei der Geschäftsführung
Stadtwerke-Aufsichtsrat bestellt Stefan Wosche-Graf und Tobias Wolfrum

Bereits im vergangenen Jahr hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck Stefan Wosche-Graf als Geschäftsführer von jenawohnen wiederbestellt und seinen Vertrag bis zum 30. September 2017 verlängert. Im Anschluss tritt der Diplom-Soziologe und ausgebildete Kaufmann in den Ruhestand.

Gleichzeitig bestätigte das Gremium in seiner Sitzung Tobias Wolfrum als neuen Geschäftsführer von jenawohnen. Bestellt ist er für die Zeit vom 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2021. Um ihm eine gute Einarbeitung zu ermöglichen, führen Stefan Wosche-Graf und Tobias Wolfrum das Wohnungsunternehmen vom 1. Juli 2016 bis zum 30. September 2017 gemeinsam als Doppelspitze. Ab 1. Oktober 2017 übernimmt Tobias Wolfrum dann die alleinige Geschäftsführung von jenawohnen.

Wir wünschen beiden Geschäftsführern bei Ihrer Arbeit viel Erfolg!

---

Save the date +++ 27.10.2016 +++ Zeulenroda

Der Termin war eigentlich für unseren diesjährigen ordentlichen Verbandstag reserviert, den wir aufgrund der Fusion der Verbände nunmehr schon im Rahmen der „Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft“ in Suhl abgehandelt haben. Trotzdem möchten wir diesen Tag gern für eine weitere Großveranstaltung nutzen und bitten Sie, diesen Termin in Ihrem Kalender weiterhin freizuhalten.
Als Redner konnte bereits wieder Herr Prof. Radermacher gewonnen werden, dessen Vortrag in Suhl ein überaus positives Feedback durch die Zuhörer erhalten hat.
Gern bieten wir Ihnen die Möglichkeit, schon am Vorabend anzureisen, um gemeinsam einen netten Abend zu verbringen. Für eine kleine Überraschung ist ebenfalls gesorgt!

---

Fotowettbewerb des BMUB

Das BMUB hat  einen Fotowettbewerb im Rahmen der Kampagne „Mehr Platz für Miteinander: Du bist die Stadt“ gestartet.

Mit folgenden Fragen ruft das BMUB zum Fotowettbewerb auf:

-       Was macht Ihren Stadtteil für Sie lebenswert?
-       Wer sind die Menschen, die Ihren Stadtteil bunt, lebendig und vielfältig machen?
-       Was sind die Orte und Räume im eigenen Viertel, an denen sich Vielfalt und Integration 
        erleben lässt?

 Infos auf einen Blick: 

-          Teilnahme über die Kampagnen-Website und Instagram
-          Laufzeit vom 20. Juni 2016 bis 31. Oktober 2016
-          Fachjury und Publikumsvoting auf der Website

Ausführliche Informationen zum Fotowettbewerb finden Sie auf der Kampagnen-Website:  http://www.du-bist-die-stadt.de/fotowettbewerb

---

GdW-Präsident Axel Gedaschko hat für die GreenTec Awards 2017 die Patenschaft für die Kategorie Bauen & Wohnen übernommen.

Die Bewerbungsphase beginnt am 1. Juli und endet am 15. September 2016. Erstmalig gibt es eine Early Bird Bewerbungsphase, die bis zum 1. August läuft. In dem beigefügten Dokument finden Sie neben den Preisträgern in allen Kategorien dieses Jahres die wichtigsten Informationen zur Ausschreibung für 2017. Ab dem 01.07.2016 wird die neue Homepage http://www.greentec-awards.com/greentec-awards.html
online gehen - auf dieser können Sie bei Interesse dann auch alle wichtigen Formulare herunterladen und Informationen bezogen werden.

---

Preis "Soziale Stadt 2016" für herausragendes soziales Engagement im Quartier verliehen

Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesbauministerin, würdigte das Engagement für ein lebenswertes Miteinander in Städten und Gemeinden anlässlich der Verleihung des Preises Soziale Stadt 2016. Neu in diesem Jahr: Der Sonderpreis des Bundesbauministeriums in der Kategorie "Gemeinsam für die soziale Stadt". Der Wettbewerb zum Preis Soziale Stadt wurde zum 9. Mal vergeben. Er wird durch das BMUB unterstützt und ist eine Gemeinschaftsinitiative des AWO Arbeiterwohlfahrt Bundesverband, des Deutschen Städtetages, des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, des Deutschen Mieterbundes und des vhw-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung.

http://www.bmub.bund.de/presse/pressemitteilungen/pm/artikel/preis-soziale-stadt-2016-fuer-herausragendes-soziales-engagement-im-quartier-verliehen/?tx_ttnews[backPid]=82

---

"Mehr mög­lich ma­chen, we­ni­ger be­hin­dern"

Das Bundeskabinett hat heute mit dem Bundesteilhabegesetz und dem Nationalen Aktionsplan 2.0 zwei wichtige behindertenpolitische Vorhaben beschlossen. Damit soll die Inklusion in Deutschland weiter vorangetrieben und den Menschen mit Behinderungen mehr Selbstbestimmung und Teilhabe ermöglicht werden.

http://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/pressemitteilungen.html

---

Die Gebietsreform kommt – die Freiwilligkeitsphase beginnt- Landtag beschließt Vorschaltgesetz

Nach einer mehrstündigen intensiven parlamentarischen und gesellschaftlichen Debatte hat der Thüringer Landtag am 23. Juni 2016 das Vorschaltgesetz zur Durchführung der Gebietsreform in Thüringen verabschiedet. Nach einer Debatte wurde damit ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Verbesserung der kommunalen Strukturen in diesem Lande erreicht. „Ich freue mich, dass die Zeit des Ob vorbei ist und wir unsere Kraft auf das Wie konzentrieren können. Nun beginnt die Zeit der Sondierung und des Findens. Bis 31. Oktober 2017 haben es die Gemeinden in der Hand, mit Blick auf die Leitlinien des Vorschaltgesetzes in einem mehrstufigen Neustrukturierungsprozess und der finanziellen Unterstützung durch den Freistaat die Weichen für eine leistungsfähige Zukunft zu stellen. Das Innenministerium wird hierbei wichtiger Partner sein“, betonte Innenminister Dr. Holger Poppenhäger.
„Ich appelliere an die Gemeinden, sich mit ihren Nachbarn zu verständigen und Vorschläge für zukunftsfähige Zusammenschlüsse zu unterbreiten“, so Poppenhäger..

https://www.thueringen.de/th3/tmik/aktuell/presse/91936/index.aspx

---

Neues von der DOMUS Consult

SAVE THE DATE
Organisieren Sie Ihren Erfolg...

Unter diesem Motto bietet DOMUS Consult in Kooperation mit KÖNIGSWEG praxisnahe Vorträge und Diskussionsrunden an. Die neue Partnerschaft der Unternehmen ermöglicht Synergien zum Thema Organisationsentwicklung durch Effizienzsteigerung und Service-Optimierung. Zielgruppe für die Tagesveranstaltungen sind Vorstände und Geschäftsführer.

Wann:          14. September 2016
Wo:              Erfurt

Die Teilnehmer der ersten Veranstaltungen zum Thema Organisationsentwicklung in Berlin und Dresden bestätigten durch rege Diskussionen, dass die aufgeworfenen Themen aktuell und von großem Interesse für Unternehmen der Wohnungswirtschaft sind.

Ihre Einladungen mit weiteren Informationen werden in den nächsten Tagen versandt.

Ute Farnsteiner erteilt gern weitere Auskünfte:

(0361) 347 80 20
ute.farnsteiner@domusconsult.de, WDZ, 99084 Erfurt, Regierungsstraße 58

 

---

Starten Sie Ihre Weiterbildung zum/zur

„Geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK)“

bei der MFA ab 19.08.2016

Steigern Sie Ihre beruflichen Perspektiven und legen Sie den Grundstein für Ihre erfolgreiche Entwicklung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft mit DER Weiterbildung in unserer Branche schlechthin!

Alle Informationen rund um den Lehrgang finden Sie unter folgendem Link.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 29.07.2016.

Gerne steht Ihnen Frau Füldner telefonisch unter 0361/34010-224 oder in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

---

Bildnachweis:

© Oleksandr Delyk- Fotolia.com
© Moonrun -Fotolia.com
© Torbz - Fotolia.com
© Haas - Fotolia.com   

---

Mit freundlichen Grüßen

gez. C. Victor
Verbandsdirektorin

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19(0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand: Constanze Victor, Jürgen Elfrich (WP)
Registergericht: Erfurt VR 78