vtw-Newsletter 21 / 2016
-  08.06.2016 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ...
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Neues aus den Mitgliedsunternehmen

Ab dem 01.05.2016 hat Frau Marlen Morgenstern Ihre Tätigkeit als neues Vorstandsmitglied bei der Wohngenossenschaft "Neuer Weg" eG Gera aufgenommen.

Herr Ralph Illing (Leiter Technik) hat ab 01.06.2016 seine Tätigkeit als neues Vorstandsmitglied bei der GWG Erfurter Spar und Bauverein eG aufgenommen.

Wir wünschen für die neue Tätigkeit viel Erfolg!

---
Thüringer Wohnungswirtschaft wird stärker / Fusion der Verbände vtw und ptw vollendet

Thüringer Wohnungswirtschaft wird stärker / Fusion der Verbände vtw und ptw vollendet

Thüringer Wohnungswirtschaft wird stärker / Fusion der Verbände vtw und ptw vollendet   Erfurt – Thüringens Wohnungswirtschaft ist kurz vor der Sommerpause deutlich schlagkräftiger geworden. Der Verband der Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft vtw bestätigt heute offiziell seine Fusion mit dem Prüfungsverband der Thüringer Wohnungswirtschaft ptw zum gemeinsamen Verband vtw. „Diese Fusion ist mehr als die Summe ihrer Teile.

Mehr...

---

vtw vollendet Fusion mit ptw

Der vtw Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. hat seine Fusion mit dem Prüfungsverband Thüringer Wohnungsunternehmen e.V. (ptw) zum gemeinsamen Verband vtw abgeschlossen.

Die Verschmelzung der beiden Verbände soll es erleichtern, den Mitgliedern verbesserte und erweiterte Dienstleistungsangebote zu machen. Zudem sollen Einsparungen z.B. durch einen einheitlichen Verbandstag und einen gemeinsamen Jahresabschluss erzielt werden. Personell ändert sich nichts: Alle Mitarbeiter des ptw wurden übernommen und gehören jetzt zum vtw.
https://www.haufe.de/immobilien/wohnungswirtschaft/wohnungswirtschaft-vtw-vollendet-fusion-mit-ptw_260_359956.html

---

Anmerkungen zu den Wohnraumförderrichtlinien

Ausgehend von den am 10.05.2016 in Kraft getretenen Wohnraumförderrichtlinien der Thüringer Landesregierung hat der vtw drei Detaillisten mit betriebswirtschaftlichen, technischen und verwaltungsverfahren- bzw. rechtlichen Anmerkungen erarbeitet, welche als Orientierungshilfe zu den Kritik- bzw. Problempunkten der Förderrichtlinien dienen sollen. Wir werden die angefügten Detaillisten fortwährend aktualisieren und dort neu gewonnene Erkenntnisse jeweils ergänzen. Erfahrungen mit den neuen, aber auch bisherigen Förderrichtlinien, …

Mehr...

---

GdW-Wohnungsunternehmen mit dem Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft auf dem Aareon-Kongress ausgezeichnet

Die Sieger im Wettbewerb um den Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft stehen fest. Als Schirmherr des Wettbewerbs gratulierte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, den prämierten Unternehmen auf dem Aareon-Kongress in Garmisch-Partenkirchen für ihre Leistungen. Bereits zum dreizehnten Mal lobten die Fachzeitschrift DW Die Wohnungswirtschaft und die Aareon AG den Preis aus.
http://web.gdw.de/pressecenter/pressemeldungen/3186-gdw-wohnungsunternehmenmit-dem-zukunftspreis-der-immobilienwirtschaft-auf-dem-aareon-kongress-ausgezeichnet

---

Tag der Architektur 2016: Architekten und Bauherren präsentieren 68 neue Bauwerke in 29 Städten und Gemeinden Thüringens

Zum Tag der Architektur am letzten Juni-Wochenende laden Architekten, Landschafts- und Innenarchitekten sowie Stadtplaner gemeinsam mit ihren Bauherren zum 22. Mal dazu ein, zeitgemäße Bauwerke im Freistaat zu entdecken. In diesem Jahr können in 29 Städten und Gemeinden 68 Bauten besichtigt werden, die sonst überwiegend nicht zugänglich sind. Zur Einstimmung öffnet am 8. Juni die Ausstellung „Neue Architektur in Thüringen“ im Erfurter Hauptbahnhof, die alle Objekte vorab bis einschließlich 26. Juni präsentiert. Sämtliche Bauwerke mit Öffnungszeiten und Führungsterminen stehen online unter
www.architekten-thueringen.de/tda/  
zur Einsicht bereit.

---

Bundesgerichtshof

Pressemitteilung zur Verjährung von Mängelansprüchen bei Auf-Dach-PhotovoltaikanlagenUrteil vom 2. Juni 2016 – VII ZR 348/13

Der u.a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass eine auf dem Dach einer Tennishalle nachträglich errichtete Photovoltaikanlage, die mit der Halle fest verbunden ist, der Funktion der Halle dient und deshalb die für Arbeiten "bei Bauwerken" geltende lange Verjährungsfrist für Nacherfüllungsansprüche von fünf Jahren, § 634a Abs. 1 Nr. 2 BGB, Anwendung findet.

Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs gilt die lange Verjährungsfrist "bei Bauwerken", wenn das Werk in der Errichtung oder grundlegenden Erneuerung eines Gebäudes besteht, das Werk in das Gebäude fest eingefügt wird und dem Zweck des Gebäudes dient. Diese Voraussetzungen liegen vor. Die Photovoltaikanlage wurde durch die Vielzahl der verbauten Komponenten so mit der Tennishalle verbunden, dass eine Trennung von dem Gebäude nur mit einem erheblichen Aufwand möglich ist. Darin liegt zugleich eine grundlegende Erneuerung der Tennishalle, die einer Neuerrichtung gleich zu achten ist. Schließlich dient die Photovoltaikanlage dem weiteren Zweck der Tennishalle, Trägerobjekt einer solchen Anlage zu sein.
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2016&Sort=3&nr=74860&pos=3&anz=98&Blank=1

---

Bundesarbeitsgericht

• 1. Pressemitteilung zur Entgeltfortzahlung während ambulanter Kur

Gesetzlich Versicherte haben während einer ambulanten Vorsorgekur gegen ihren Arbeitgeber ausschließlich dann Anspruch auf Entgeltfortzahlung, wenn die vom Sozialleistungsträger (zB Krankenkasse) bewilligte Maßnahme in einer Einrichtung der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation iSd. § 107 Abs. 2 SGB V durchgeführt wird und keinen urlaubsmäßigen Zuschnitt hat.
http://juris.bundesarbeitsgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bag&Art=pm&Datum=2016&nr=18676&pos=3&anz=28&titel=Entgeltfortzahlung_während_ambulanter_Kur

---

• 2.    Pressemitteilung zur Erfüllung des gesetzlichen Mindestlohns

Der Arbeitgeber schuldet den gesetzlichen Mindestlohn für jede tatsächlich geleistete Arbeitsstunde. Er erfüllt den Anspruch durch die im arbeitsvertraglichen Austauschverhältnis als Gegenleistung für Arbeit erbrachten Entgeltzahlungen, soweit diese dem Arbeitnehmer endgültig verbleiben. Die Erfüllungswirkung fehlt nur solchen Zahlungen, die der Arbeitgeber ohne Rücksicht auf tatsächliche Arbeitsleistung des Arbeitnehmers erbringt oder die auf einer besonderen gesetzlichen Zweckbestimmung (zB § 6 Abs. 5 ArbZG) beruhen.
http://juris.bundesarbeitsgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bag&Art=pm&Datum=2016&nr=18675&pos=4&anz=28&titel=Erfüllung_des_gesetzlichen_Mindestlohns

---

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Pressemitteilung zu klaren Regeln für Leiharbeit und Werkverträgen

Das Bundeskabinett hat am 01.06.2016 den Gesetzentwurf zur Bekämpfung des Missbrauchs bei Leiharbeit und Werkverträgen beschlossen. Die Leiharbeit wird auch zukünftig die nötige Flexibilität für Auftragsspitzen oder Vertretungen bieten, der Verdrängung von Stammbelegschaften wird jedoch entgegengewirkt. Ebenso wird verhindert, dass Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer dauerhaft zu niedrigeren Löhnen als die Stammbeschäftigten in der Einsatzbranche eingesetzt werden. Durch die gesetzliche Klarstellung, wer Arbeitnehmerin und Arbeitnehmer ist, und die Pflicht Leiharbeit offenzulegen, werden missbräuchliche Umgehungen des Arbeits- und Sozialrechts durch vermeintliche Werkverträge verhindert. Auch die Stärkung der Betriebsräte durch Klarstellung der Informationsrechte trägt hierzu bei.
http://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2016/pk-leiharbeit-werkvertraege.html

---

Starten Sie Ihre Weiterbildung zum/zur „Geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK)“ bei der MFA

ab 19.08.2016

Steigern Sie Ihre beruflichen Perspektiven und legen Sie den Grundstein für Ihre erfolgreiche Entwicklung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft mit DER Weiterbildung in unserer Branche schlechthin!

Alle Informationen rund um den Lehrgang finden Sie unter folgendem Link:
http://www.mfa-erfurt.de/index.php/bildungsangebot/10-cat-berufsbegleitende-fortbildung/55-gepruefte-r-immobilienfachwirt-in-ihk

Gerne steht Ihnen Frau Füldner telefonisch unter 0361/34010-224 oder in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

---

Bildnachweis:

© Oleksandr Delyk- Fotolia.com
© Torbz - Fotolia.com
© Astrid Gast - Fotolia.com
© A_Bruno - Fotolia.com

---

Mit freundlichen Grüßen

gez. C. Victor
Verbandsdirektorin

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19(0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand: Constanze Victor, Jürgen Elfrich (WP)
Registergericht: Erfurt VR 78