vtw-Newsletter 23/ 2018
- 06.06.2018 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ... 
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Der vtw auf YouTube

Seit Anfang dieser Woche besitzt der vtw einen eigenen YouTube Kanal. Diesen werden wir an passender Stelle als zusätzliches Kommunikationsmittel nutzen. Aktuell finden Sie zum Beispiel die Preisträgerfilme des Thüringer Preises der Wohnungswirtschaft in der Kategorie „WohnRäume 2018“, welche am 30.05.2018 zu den Tagen der Thüringer Wohnungswirtschaft in Suhl verkündet wurden.

Wir freuen uns über zahlreiche Seitenbesucher unter
https://www.youtube.com/channel/UCs80qfOmrsq-qodT4ZJLMbg/featured

Bei Fragen können Sie sich gern an Frau Brinkmann wenden, uta.brinkmann@vtw.de

---

Update Imagekampagne 2018 – Imageflyer „9 Gründe…“

Wie bereits zu unseren „Tagen der Thüringer Wohnungswirtschaft“ in der letzten Woche angekündigt, halten wir auch in diesem Jahr wieder einige Kampagnen-Highlights für Sie bereit. Diese werden wir Ihnen in den nächsten Wochen in unserem Newsletter näher vorstellen. Den Auftakt macht unser neuer Imageflyer „9 Gründe“. Diese nützliche Argumentationshilfe zählt die wichtigsten Vorteile und Alleinstellungsmerkmale des Wohnens bei einer kommunalen Gesellschaft bzw. Genossenschaft auf. Ab sofort haben Sie etwas in der Hand, was gezielt und praktisch auch den Vertrieb bzw. das Marketing in Ihrem Unternehmen unterstützt.

Ob zum Versenden, zur Übergabe im persönlichen Gespräch, zum Auslegen im Foyer oder bei Veranstaltungen und Festen. Ab sofort gibt es all die Vorzüge unserer Branche auf einen Blick.
Nähere Informationen erhalten Sie unter:
http://vtw.de/leistungen/oeffentlichkeitsarbeitaus-und-fortbildung/imagekampagne/kampagne-2018/

Gerne steht Ihnen Frau Füldner bei Rückfragen zur Bestellung des Flyers zur Verfügung.

In unserem aktualisierten Kampagnenwegweiser erhalten Sie zudem eine Übersicht über alle Neuerungen innerhalb der Kampagne.

---
Mitteldeutsche Software und Immobilien Conference (SIC) 2018

Mitteldeutsche Software und Immobilien Conference (SIC) 2018

Am 27.09.2018 findet in Leipzig die Mitteldeutsche Software und Immobilien Conference (SIC) 2018 statt. Das finale Programm sowie das Rückmeldeformular finden Sie auf unserer Internetseite.

Mehr...

---

Erster Referentenentwurf der Justizministerin zur Änderung des Mietrechts bekannt geworden

Das Wichtigste:
Der Referentenentwurf des Justizministeriums zur Änderung des Mietrechts ist heute bekannt geworden. Unter anderem sehen die Pläne vor:

- Absenkung des Modernisierungssatzes von 11 % auf 8 % für die Dauer von fünf Jahren
- Begrenzung der Mietererhöhung bei Modernisierung auf 3,00 EUR/m² innerhalb von sechs
  Jahren
- Mehr Auskunftspflichten bei der Mietpreisbremse und Verzicht auf qualifizierte Rüge
- Vorgabe zur Berechnung der Wohnfläche

Mehr...

---

Mietrechtsentwurf: Herumdoktern an den Symptomen löst das Grundproblem nicht

Wohnungswirtschaft fordert bessere Rahmenbedingungen für bezahlbaren Wohnungsbau

https://web.gdw.de/pressecenter/pressemeldungen/mietrechtsentwurf-herumdoktern-an-den-symptomen-loest-das-grundproblem-nicht

---
"Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft" 30./31.05.2018

"Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft" 30./31.05.2018

Am 30. und 31. Mai 2018 fanden auf dem Ringberg in Suhl die diesjährigen "Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft" unter dem Motto"Herausforderung ländlicher Raum - neue Konzepte für ein starkes Land"statt. Die uns vorliegenden Vorträge sind zum Download eingestellt.

Mehr...

---
Thüringer Preis der Wohnungswirtschaft

Thüringer Preis der

Wohnungswirtschaft

Gewinner des Thüringer Preises der Wohnungswirtschaft 2018 gekürt

Anlässlich der „Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft“ wurde am 30. Mai 2018 in Suhl der Gewinner des Thüringer Preises der Wohnungswirtschaft in der Kategorie „WohnRäume“ gekürt. Der Preis wird durch den Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. (vtw) in Kooperation mit der Architektenkammer Thüringen sowie dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. vergeben.

Mehr...

---

Serielles Bauen: Europaweiter Wettbewerb liefert zukunftsweisende Konzepte für schnellen, kostengünstigen Wohnungsbau in hoher Qualität

Die Ergebnisse des ersten europaweiten Ausschreibungsverfahrens für serielles und modulares Bauen stehen fest. Neun Bieter erhielten heute in Berlin den Zuschlag für ihre innovativen Wohnungsbaukonzepte, aus denen Mitgliedsunternehmen des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW ab sofort auswählen können. Dazu hat der GdW als Initiator der Ausschreibung im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Bundesbauministerium, dem Hauptverband der Bauindustrie und der Bundesarchitektenkammer eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet.

https://web.gdw.de/pressecenter/pressemeldungen

---

Kommunale und öffentliche Wohnungsunternehmen nicht länger benachteiligen – europäische KMU-Definition erweitern

Wohnungswirtschaft setzt sich bei Spitzengespräch in Brüssel für europaweite Gleichbehandlung kleiner und mittlerer Unternehmen ein  

https://web.gdw.de/pressecenter/pressemeldungen/kommunale-und-oeffentliche-wohnungsunternehmen-nicht-laenger-benachteiligen-europaeische-kmu-definition-erweitern

---

Baugenehmigungen verringern sich insgesamt spürbar, Genehmigungen von Geschosswohnungen bleiben stabil

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen hat sich 2017 erstmals seit 2008 wieder verringert – um 7,3% auf 348.100 Wohnungen. Die Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern konnten jedoch ihr hohes Niveau von knapp 173.000 Wohnungen halten. Die regionalen Unterschiede sind groß.

https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/WohnenImmobilien/Immobilienmarktbeobachtung/ProjekteFachbeitraege/baugenehmigungen/baugenehmigungen-node.html

---
Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft: Ministerin Keller verkündet Eckpunkte der überarbeiteten Förderrichtlinie zum Wohnungsbau - vtw begrüßt neuen Ansatz

Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft: Ministerin Keller verkündet Eckpunkte der überarbeiteten Förderrichtlinie zum Wohnungsbau - vtw begrüßt neuen Ansatz

Zum Auftakt der Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft beschrieb Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, die Eckpunkte der überarbeiteten Förderrichtlinie Wohnungsbau. Frank Emrich, Direktor des vtw Verband der Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. sagte: „Wir freuen uns, dass die intensiven Gespräche zwischen Verband und Ministerium Früchte getragen haben und das Ministerium unsere Vorschläge berücksichtigt hat.“

Mehr...

---

Thüringer Bauministerium: 50 Millionen Euro für Sozialen Wohnungsbau in 2018

50 Millionen Euro wird Thüringen 2018 für den Sozialen Wohnungsbau bereitstellen. Diese Mittel kann die Wohnungswirtschaft über verschiedene Förderprogramme im Bereich Neubau und Sanierung als Darlehen oder Zuschuss für den Sozialen Wohnungsbau abrufen. „Wir waren in den vergangenen Monaten in einem Dialogprozess mit der Thüringer Wohnungswirtschaft. Im Ergebnis haben wir neue Ansatzpunkte gefunden, um unsere Richtlinien zu optimieren. Wir wollen den Sozialen Wohnungsbau stärken, sowohl im Bereich Neubau als auch bei der Modernisierung“, sagte Birgit Keller, Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft zu den Tagen der Wohnungswirtschaft am 30.05.2018 in Suhl.

https://www.thueringen.de/th9/tmil/presse/pm/104981/index.aspx

---

Statistik

Ab sofort steht mit dem modernisierten „Statistikportal“ unter https://www.statistikportal.de ein neuer zentraler Zugang zu allen gemeinsamen Datenangeboten und Veröffentlichungen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zur Verfügung.

---

GdW Europabrief 06/2018

Der GdW, Büro Brüssel, hat uns die aktuelle Ausgabe des Europabriefes übermittelt, die wir Ihnen hiermit zur Kenntnis geben möchten.

Wichtige Themen:

DGSVO: Einsetzung des Europäischen Datenschutzausschusses
Grundsatz der Verhältnismäßigkeit soll gelten

Netzentgeltbefreiung wettbewerbswidrig
Deutscher Stromrabatt für Großunternehmen verstößt gegen EU-Beihilferecht

Digitales europäisches Gesellschaftsrecht
Vollständiges Onlineverfahren für Gründung und Führung von Unternehmen vorgeschlagen

Unternehmensberichterstattung: Konsultation zum Vorschriftenrahmen
EU-Rahmen wird auf Eignung geprüft

Schulung zu Verbraucherrechten 
EU-finanziertes Fortbildungsprogramm richtet sich an KMU

---

SEMINAR: „Bautechnische Grundlagen für Berufseinsteiger und Auszubildende“ (2 Tage)

am 19.06. und 20.06.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Dieses Seminar ergänzt Ihre Berufsausbildung und ist für Berufseinsteiger. Die Aufgaben in der Wohnungswirtschaft sind geprägt durch ein heterogenes Aufgabenspektrum. Technische Kenntnisse für Immobilienkauffrauen/ -männer über die zu verwaltenden Gebäude ermöglichen eine gute Verwaltungsstrategie und ein bessere Zusammenarbeit mit den jeweiligen Abteilungskollegen. Nicht jedes Gebäude ist in der Verwaltungs- und Instandhaltungs- oder Instandsetzungstätigkeit gleich zu bewerten. 

Dies wird im Seminar den Teilnehmern anhand von praktischen Beispielen erläutert. Somit erhalten die Teilnehmer Grundlagenkenntnisse über die verschiedenen Gebäudetypen, der Anlagentechnik in diesen Gebäuden und welche Gesetze, Verordnungen und Regelwerke zu beachten sind.

Dieses 2-tägige Seminar verstärkt das verzahnte Wissen von technischen und kaufmännischen Inhalten und bildet somit eine fundierte Grundlage für eine zukünftige Unternehmenssicherheit.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Tag 1

Einführung

• Begriffe zum Gebäude

• Gebäudekonstruktionen

• Mängel in Bestandsgebäuden und Mängelbeseitigung

• Entscheidung zum Neubau oder „Bestandserhaltung“

• Auftragsvergabe an Planer und ausführende Firmen (HOAI und VOB)

• Instandhaltung, Instandsetzung und Modernisieren

Gesetze, Verordnungen und Regelwerke

• Gesetze zur Energieeinsparung und zum Trinkwasserschutz

• Verpflichtende Einhaltung der Verwaltung von Normen und Regelwerken

• Begriffe in Energieausweisen

• Grundlagen der Verkehrssicherungspflicht

Tag 2

Anlagentechnik (Inspektionen und Wartungen)

• Betrieb von Sanitärinstallationen

• Betrieb von Gasinstallationen

• Betrieb von Elektroinstallationen

• Betrieb von Heizungsanlagen

• Aufzugsanlagen

• Schimmelpilzbildung und Fogging: Ursachen, Vermeidung und Beseitigung

Schimmelpilz und Fogging beurteilen können und beseitigen

• Rechtsprobleme liegen in der Luft

• Fallbeispiel zur Entscheidungsfindung

• Ursachen für Schimmelpilzwachstum in Gebäuden

• Fogging (Schwarzstaub)         

Allgemeine und konkrete Schutzziele des Brandschutzes

• Sinnvolle Maßnahmen ergreifen

• Rauchwarnmelder

Schallschutz

• Lärmbelästigung

Zusammenfassung

• Feedback

Zielgruppe:                      
Auszubildende zur Immobilienkauffrau und zum Immobilienkaufmann; Berufseinsteiger; Mitarbeiter des Bestandsmanagements und Hausmeister

Referent: 
Dipl.-Ing. Dieter Uhlig
(Lehrbeauftragter an der Bauhaus-Universität Weimar, Beuth-Hochschule Berlin und HTW Berlin)                   

Teilnehmergebühr: '
Für MFA-Mitglieder:            390,00 Euro / Person / für beide Tage
Für Nichtmitglieder:            420,00 Euro / Person / für beide Tage

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier!

---
---

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Emrich
Verbandsdirektor

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand:  Frank Emrich, Jürgen Elfrich (WP)
Vorsitzender des Verbandsrates: Friedrich Hermann
Registergericht: Erfurt VR 160078

---

Bildnachweise:
© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© Zerbor - Fotolia.com
© moonrun - Fotolia.com
© Torbz - Fotolia.com  
© Marco2811 - Fotolia.com
© Denis Junker - Fotolia.com
© Wolfisch - Fotolia.com
© jojje11 - Fotolia.com

---