vtw-Newsletter 11 / 2018
- 14.03.2018 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ... 
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

„Genossenschaftsrecht – konkret“

Die Veranstaltung findet am 19. April 2018 in Erfurt statt.

Frau Dithmar, Referentin Recht/Justiziarin des vtw, wird (für Herrn Dr. Zabel, der krankheitsbedingt leider erneut absagen musste) die Änderungen des Genossenschaftsgesetzes, insbesondere jedoch die neue Mustersatzung des GdW vom Februar 2018 nebst neuen Beitrittserklärungen, Mustergeschäftsordnungen für Vorstände und Aufsichtsräte und die neue Musterwahlordnung für Vertreter praxisnah vorstellen.Herr Elfrich, Prüfungsdirektor des vtw, wird die prüfungsrelevanten Neuerungen darlegen.

Mehr...

---

Seminar „Tax Compliance“

Donnerstag, 17.05.2018 von 09:00 – 13:00 Uhr

Als Referent hat Herr Prof. Dr. Pannen zugesagt.

Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze. Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits vor.

---

6. Gothaer Immoforum

Am 10.04.2018 findet das 6. Gothaer Immoforum statt. In diesem Jahr soll es rund um das Thema „Industrie- u. Gewerbeflächenentwicklung“ gehen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter:

www.immoforum-gotha.de

---
vtw dringt auf Sachlichkeit in Wohnungsdebatte

vtw dringt auf Sachlichkeit in Wohnungsdebatte

PM 02/2018

Investitionen von knapp einer halben Milliarde Euro in 2018 geplant +++ aktuelle Daten nötig +++ Stadt und Land hängen zusammen

Erfurt. Der vtw, Verband der Thüringer Wohnungswirtschaft e.V., mahnt eine sachliche Debatte zum Wohnungsmarkt an. Verbandsdirektor Frank Emrich betont: „Wohnen ist ein zentrales Gut für jeden Menschen. Deshalb muss man mit dem Thema sensibel und genau umgehen …

Mehr...

---

Umfrage „Entwicklung des ländlichen Raumes“

Was sind die entscheidenden Zukunftsfaktoren zum Wohnen im ländlichen Raum? Die Folgen der Binnenwanderung, der durchschnittlichen Haushaltsgröße und des demografischen Wandels beeinflussen die Entwicklung im ländlichen Raum, besonders stark in vielen Regionen Ostdeutschlands. Mit der Zukunftsfrage, wie wir uns den Herausforderungen im Rahmen einer gesamtgesellschaftlichen Aufgabestellung durch geeignete Maßnahmen besser stellen können, befassen sich auch die diesjährigen „Tage der Thüringer Wohnungswirtschaft"…

Mehr...

---

Dokumentation zum Nationalen Asbestdialog

Mit dem Nationalen Asbestdialog haben das BMAS und das BMUB neue Wege der fachpolitischen Auseinandersetzung zu einem drängenden Thema beschritten. In einem bis dato einmaligen, transparenten und ergebnisoffenen Dialogprozess haben die zuständigen Bundesressorts mit Vertreterinnen und Vertretern der Spitzenorganisationen aller am Bauprozess Beteiligten gemeinsam über den künftigen Umgang mit Asbest diskutiert.

Mehr...

---

Gebäudebegriff bei der Ausstellung von Energieausweisen

Nach wie vor bestehen in der wohnungswirtschaftlichen Praxis Verunsicherungen hinsichtlich der Definition von Gebäuden zum Zwecke der Erstellung von Energieausweisen. Auf Nachfrage hat die Projektgruppe EnEV der Bauministerkonferenz dem GdW nun Hinweise zur Anwendung der Auslegung XX-1 zur Gebäudedefinition für Energieausweise gegeben.

Mehr...

---
„Genossenschaftsrecht – konkret“

Kein Anspruch auf weibliche Personenbezeichnungen in Vordrucken und Formularen

Sachverhalt:Die Klägerin ist Kundin der beklagten Sparkasse. Diese verwendet im Geschäftsverkehr Formulare und Vordrucke, die neben grammatisch männlichen Personenbezeichnungen wie etwa "Kontoinhaber" keine ausdrücklich grammatisch weibliche Form enthalten. In persönlichen Gesprächen und in individuellen Schreiben wendet sich die Beklagte an die Klägerin mit der Anrede "Frau ". Durch Schreiben ihrer Rechtsanwältin forderte die Klägerin die Beklagte auf, die Formulare dahingehend …

Mehr...

---

Nach vorläufigen Ergebnissen der Baugenehmigungsstatistik haben die Thüringer Bauaufsichtsbehörden im Jahr 2017 insgesamt 5.401 Wohnungen genehmigt. Neuer Wohnraum wird in 1.876 Einfamilienhäusern (− 55 WE) und 206 Wohnungen in Zweifamilienhäusern (+ 30 WE) entstehen. In neuen Gebäuden mit 3 und mehr Wohnungen (einschl. Wohnheime) wurden 1.667 Wohnungen genehmigt, 1.129 WE weniger als im Jahr 2016.

https://statistik.thueringen.de/presse/2018/pr_056_18.pdf

---

Laut Statistischem Bundesamt stiegen die privaten Konsumausgaben 2017 in jeweiligen Preisen um 3,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Einen Rekordzuwachs gab es bei den Ausgaben für Schuhe und Bekleidung mit + 5,9 %. Dagegen stiegen die Ausgaben der privaten Haushalte für Wohnungen und deren Nebenkosten mit + 2,7 % unterdurchschnittlich. 

 

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2018/03/PD18_094_811.html

---

Seminarreihe: „Strategien und Ideenentwicklung in der Marketingpraxis von Wohnungsunternehmen“

ab dem 21.03.2018 bei Ihrer MFA

Inhalte:

Modul 1 (Tag 1 und 2):
Werbung in der Wohnungswirtschaft. Erarbeitung einer Marketingstrategie.
Termin: 21.03. und 22.03.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Modul 2 (3. Tag)
Zielgruppen – Schwerpunkt „Wohnanfänger“
Termin: 16.04.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Modul 3 (4. Tag)
Familien im Fokus
Termin: 23.04.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Modul 4 (5. Tag)
Senioren – Mieterbindung und Akquise
Termin: 03.05.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Modul 5 (6. Tag)
Quartiere im Fokus. Imagewandel und Quartiersmarken.
Termin: 14.05.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Modul 6 (7. Tag)
Exkursion „Wir lösen einen Fall“ Heute sind wir zu Gast bei einem Kursteilnehmer.
Termin: 28.05.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Modul 7 (8. Tag)
Wertvolle Kunden(Mieter)-Beziehung
Termin: 04.06.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Modul 8 (Tag 9 + 10)
Ihre Marketingstrategie – Blick in die Zukunft – Impulse
Termin: 14.06. und 15.06.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Die vollständigen Inhalte zu der Seminarreihe erhalten Sie in der Anlage!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zielgruppe:
Der Kurs richtet sich an all jene, die in den Bereichen Marketing/Werbung, Kommunikation/PR tätig sind und/oder Marketingstrategien im Unternehmen verantworten.

Ihre Vorteile:

• viele konkrete Ideen für Ihre Werbung – auch für Ihr Online-Marketing

• Checklisten, Fragetechniken, Methoden zur Erarbeitung Ihrer Marketingstrategie

• konkrete Impulse für Zielgruppen- und Quartiersmarketing sowie zur Mieterbindung und
   „ganz nebenbei“ professionelles Feedback zu Projekten Ihres Unternehmens

Referentin:
Iris Palme
Marketingberaterin und Geschäftsführerin der enders - Marketing und Kommunikation GmbH

Als langjährige Geschäftsführerin einer Marketingagentur, als Konzeptionerin, Beraterin und Systemischer Business Coach verfügt Iris Palme über umfangreiches Experten- und Trendwissen und einen vielfältigen Pool an Denk- und Arbeitsmethoden.

Teilnehmergebühr:      
für MFA-Mitglieder: 1.700,00 EURO / für alle Module
für Nichtmitglieder: 1.900,00 EURO / für alle Module

Auch Einzelbuchung der Module möglich!

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier!

---
---
---

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Emrich
Verbandsdirektor

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand:  Frank Emrich, Jürgen Elfrich (WP)
Vorsitzender des Verbandsrates: Friedrich Hermann
Registergericht: Erfurt VR 160078

---

Bildnachweise:
© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© vege - Fotolia.com
© alexmillos- Fotolia.com
© K.C. – Fotolia.com
© Markus Mainka - Fotolia.com
© kebox - Fotolia.com
© Denis Junker - Fotolia.com
© macgyverhh - Fotolia.com

---