vtw-Newsletter 08 / 2018
- 21.02.2018 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ... 
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Mitgliederinformation Kundenmonitor 2018
Ziel und Möglichkeit zur individuellen Beteiligung von Wohnungsunternehmen

Um den stetig wachsenden Herausforderungen des Wohnungsmarkts und den Kundenanforderungen gerecht zu werden ist es erforderlich, zu wissen, wo man steht. Darum werden wir gemeinsam mit der tradu4you® gmbh in diesem Jahr eine Studie“ Kundenmonitor Wohnungswirtschaft Mitteldeutschland“ erstellen. Daran beteiligen sich neben dem vtw auch die Schwesterverbände aus Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Studie wird die wahrgenommene Kundenzufriedenheit mit Wohnungsunternehmen auf den verschiedenen Vertriebswegen im Zuge von Vermietungsanfragen herausarbeiten.

Nähere Details entnehmen Sie unserem heutigen E-Mail-Rundschreiben.

---
Absage "Genossenschaftsrecht konkret" am 22.02.2018

Absage "Genossenschaftsrecht konkret" am 22.02.2018

Unser einziger Referent, Herr Dr. Zabel, Referatsleiter Genossenschaftsrecht beim GdW, ist erkrankt und hat den Termin daher absagen müssen. Wir haben Ihre Anmeldung für den 22.02.2018 selbstverständlich kostenfrei storniert. Herr Dr. Zabel ist jedoch gern bereit, sobald seine Gesundheit es wieder zulässt, zu einem späteren Termin nach Erfurt zu kommen. Als neuen möglichen Termin können Sie sich als „Save the …

Mehr...

---

Veröffentlichung der Norm DIN 4109-2 – Schallschutz im Hochbau / Teile 1 und 2

Mit Ausgabedatum 2018-1 wurde die Neufassung der DIN 4109 abgeschlossen. Es wurde aufgrund von Einsprüchen der Verbände nur Teil 1 in den Hauptteil der Musterverwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVVTB) übernommen. Die Anwendung der Norm wird erst durch Übernahme der MVVTB in den Bundesländern verbindlich.

Mehr...

---

Einladung zum TVD-INFO-TAG am 14.03.2018

Die TVD GmbH lädt Sie herzlich zum Infotag in das Augustinerkloster Erfurt ein. Die Veranstaltung bietet interessante Vorträge aus dem Angebotsportfolio der TVD GmbH.

Flyer Info-Tag

---

Haftung auch ohne Verschulden

Aktuelles BGH-Urteil zeigt Haftungsrisiko auf

Werden bei Handwerksarbeiten auf einem Grundstück Schäden am Eigentum des Nachbarn verursacht, muss der Eigentümer dafür geradestehen, auch wenn ihn hier kein Verschulden trifft. Hintergrund ist der sogenannte nachbarschaftsrechtliche Ausgleichsanspruch (siehe § 906 BGB). Es reicht aus, wenn das Nachbargrundstück durch rechtswidrige Einwirkungen, die vom eigenen Grundstück ausgehen, beeinträchtigt wird.

Mithin ergibt sich hier eine – nicht zuletzt durch den BGH gesetzte – Gefährdungshaftung für Schäden in nachbarschaftsrechtlichen Verhältnissen. Der betriebliche Versicherungsschutz ist dahingehend zu überprüfen, dass auch für diese Fälle ausreichend Deckung besteht. TVD arbeitet hier bereits an einer Lösung, die Mandanten werden hierzu zeitnah informiert.

Weitere Informationen:

-          BGH-Urteil V. Zivilsenat, vom 09.02.2018 – Aktenzeichen V ZR 311/16
-          Pressemitteilung des BGH Nr. 28/2018
-          TVD Versicherungsmakler für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft GmbH, Erfurt

Christian Merkelbach, Prokurist TVD
Tel.: 0361 / 26240-11
Fax: 0361 / 26240-10
E-Mail: ch.merkelbach@TVDonline.de
Web: http://www.TVDonline.de

---

Wohnen in den Mittelpunkt rücken – Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW regt Gründung eines Ausschusses im Deutschen Bundestag an

"Der Wohnungsmarkt zeigt es derzeit mehr als deutlich: Es gibt viel zu tun und die Themen müssen sofort auf die politische Agenda", erklärte GdW-Präsident Axel Gedaschko,. Nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen wurde bekannt, dass das Thema Bauen und Wohnen künftig im Bundesministerium für Innen, Bau und Heimat angesiedelt sein wird. Die neue Aufteilung der Bundesministerien bringt in aller Regel eine entsprechende Aufteilung der Bundestagsausschüsse mit sich. Der GdW appelliert daher an die Parlamentarier, neben dem bestehenden Innenausschuss einen eigenen Ausschuss zum Thema Bauen, Wohnen, Stadt- und Landentwicklung einzurichten.

http://web.gdw.de/pressecenter/pressemeldungen/wohnen-in-den-mittelpunkt-ruecken-spitzenverband-der-wohnungswirtschaft-gdw-regt-gruendung-eines-ausschusses-im-deutschen-bundestag-an

---

2.255 Personen weniger – Negativer Wanderungssaldo in Thüringen im Jahr 2016

Nachdem im Jahr 2015 vor allem die hohe Zahl an Zuzügen aus dem Ausland für einen deutlichen Wanderungsgewinn in Thüringen gesorgt hat, rutschte der Wanderungssaldo im Jahr 2016 ins Negative.

http://statistik.thueringen.de/presse/2018/pr_037_18.pdf

---

EUI-Info Januar/Februar 2018

Das GdW-Büro Brüssel hat uns die aktuelle EU-Info zur Verfügung gestellt, den wir Ihnen hier mit zur Kenntnis geben möchten.

Thema des Monats: Verfahrensstand zum Winterpaket Saubere Energie 2016

http://web.gdw.de/uploads/pdf/eu-info/EU-Info_Januar_Februar_2018.pdf

---

Seminar: „Kundengespräche erfolgreich lenken“

am 12.03.2018 von 09:00 – 16:00 Uhr

Gespräche mit Kunden gehen manchmal in die falsche Richtung. Kunden mit Beschwerden oder Forderungen „wollen“ oder können z. B. weniger angenehme Sachverhalte nicht „richtig“ verstehen. Sie als Mitarbeiter brauchen dann funktionierende Mittel, um die Kommunikation schnell wieder in die richtige Richtung zu lenken. Gezielte, einfache und sehr wirksame Kommunikation kann Sie genau dabei unterstützen, ohne langes Federlesen zum Ziel zu kommen. Wie die klare und einfache Sprache geht, das erfahren Sie in diesem Seminar mit vielen Möglichkeiten zum praktischen Ausprobieren (ohne Rollenspiele).

Inhalte:

• Wie Worte wirken: besondere Formulierungen im Alltag gekonnt nutzen – praktische
   Beispiele

• Entdecken Sie, wie Worte wirken: unterschiedliche Varianten für die Kommunikation von
   fachlichen und sozialen Inhalten

• Beim Kunden die Motivation zum „richtigen“ Verstehen fördern: Formulierungen, die
   Verständnis und „Einsicht“ verstärken

• Sachverhalte klar kommunizieren: Tipps, wie man Fehler und Missverständnisse vermeidet

• Praktisches Anwenden: Beim Zuhören (oder Lesen von Emails) schnell erkennen, mit
   welcher Antwort Sie für Verstehen sorgen statt aneinander vorbeizureden

• Ausprobieren: Inhalte (z.B. fachliche, soziale, Ablehnungen, Nein - Sagen…) praxistauglich
   und geschickt formulieren

• Zusammenfassung und Tipps für den Alltag

Lernen / Nutzen:

• Kennenlernen der wichtigsten Mittel für „richtige“ Kommunikation von Sachverhalten

• Erkennen, wie Sie mit passenden und klaren Formulierungen Ihre Kommunikationsziele
   erreichen

• Ausprobieren und Trainieren einfacher Beispiele mit wirksamen Effekten, die zum Ziel
   führen

Referentin:
Dipl.-Ing. Astrid Horváth

Studium Maschinenbau und Arbeitswissenschaften mit Schwerpunkt Organisationspsychologie (TU Dresden),
Projektleiterin SGA (Screening Gesundes Arbeiten, TU Dresden)

Teilnehmergebühr:     
für MFA-Mitglieder: 210,00 EURO
für Nichtmitglieder: 240,00 EURO              

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier!

---
---

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frank Emrich
Verbandsdirektor

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand:  Frank Emrich, Jürgen Elfrich (WP)
Vorsitzender des Verbandsrates: Friedrich Hermann
Registergericht: Erfurt VR 160078

---

Bildnachweise:
© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© WoGi - Fotolia.com
© kebox - Fotolia.com
© vege - Fotolia.com

© JiSign - Fotolia.com
© beermedia - Fotolia.com
© VRD - Fotolia.com

---