vtw-Newsletter 37/ 2017
- 04.10.2017 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ... 
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Zur Erinnerung:

Verbandstag der Thüringer Wohnungswirtschaft am 19.10.2017 in Jena

Am 19.10.2017 findet der Verbandstag des vtw in Jena statt. Die Einladung dazu ging allen Mitgliedern mit Schreiben vom 18.09.2017 zu.

Zur weiteren organisatorischen Vorbereitung benötigen wir unbedingt Ihre Anmeldungen bis zum 09.10.2017 – auch von den Mitgliedern, die bereits für den Vorabend ihre Teilnahme zugesagt haben.

Und denken Sie bitte daran, alle Unterlagen zur Veranstaltung mitzubringen.

Vielen Dank!

---

aus den Mitgliedsunternehmen...

Geschäftsführerwechsel in der KOWO Obereichsfeld Heilbad Heiligenstadt

Zum 01.10.2017 hat Herr Dr. Thomas Simon die Geschäftsführung des Unternehmens übernommen
Wir wünschen Herrn Dr. Simon für die neue Tätigkeit viel Erfolg.

---

Wichtige Information für unsere Wohnungsgenossenschaften!

Das Gesetz zum Bürokratieabbau und zur Förderung der Transparenz bei Genossenschaften ist am 22.07.2017 in Kraft getreten.

Ab sofort hat jede Genossenschaft den Namen und den Sitz des Prüfungsverbandes, dem sie angehört, auf ihrer Internetseite oder in Ermangelung einer solchen auf den Geschäftsbriefen anzugeben (§ 54 Satz 2 GenG).

Wo die Angabe auf der Internetseite erfolgt, ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. …

Mehr...

---
53. Baufachtagung

Terminhinweis

53. Baufachtagung am 23.11.2017

Dorint Hotel Am Dom in Erfurt
(Beginn um 09:00 Uhr mit der Ausstellungseröffnung)

In der Reihe der Baufachtagungen des vtw werden wieder Fachvorträge zu aktuellen Themen aus den Bereichen Bau, Technik und Energie zusammengestellt, welche für die Wohnungsunternehmen von besonderer Relevanz sind. Mit Blick auf die anstehenden Investitionen in die Bestandsentwicklung der Gebäude sind die Aufgaben überaus anspruchsvoll.

Mehr...

---

„WoWi-Tour“ der Thüringer Wohnungswirtschaft

Ein Tag-eine Region-drei Ziele…unter diesem Motto fand am 27.09.2017 die erste „WoWi-Tour“ des vtw statt. Ein interessantes und vielseitiges Programm erwartete die Teilnehmer, denn insgesamt 5 Unternehmen aus Arnstadt, Ilmenau und Suhl hatten geladen, um ihren Thüringer Kollegen „best-practise-Beispiele“ aus den Bereichen Servicewohnen, Wohnungsneubau und Bestandssanierungen zu präsentieren. Die Teilnehmer hatten allerhand zu staunen und scheuten nicht die fachliche Diskussion …

Mehr...

---

11. Kolloquium TGA Bauhaus-Universität

08.11.2017 in Weimar

Gern möchten wir auf das 11. Kolloquium TGA - mit Fachausstellung „Trends in der Haustechnik zu mehr Wohnqualität“  Inklusion und Schallschutz der GC-Thüringen aufmerksam machen. Nebenstehend finden Sie das Programm mit Einladung und Rückmeldeformular für das Kolloquium. Die Veranstaltung ist kostenfrei.  Anmeldungen sind  bis zum 27.10.2017 möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Nowak.

Mehr...

---

Mietrechtstag am 27.09.2017

Am 27.09.2017 fand im Dorint Hotel am Dom in Erfurt der Mietrechtstag statt. Hinweis: Die Vorträge sind im Mitgliederbereich im Verantaltungsarchiv eingestellt.

Mehr...

---
Planungsleitfaden für die smarte und assistive Wohnumgebung des VSWG

Planungsleitfaden für die smarte und assistive Wohnumgebung des VSWG

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

mit dieser Broschüre möchte der VSWG Dresden Denkanstöße geben, Erfahrungen vermitteln und Handlungsempfehlungen für die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft aussprechen. Insbesondere geht es vor diesem Hintergrund um die Verdeutlichung von Mehrwerten zur verbesserten Teilhabe der Wohnungsnutzer am täglichen Leben. Bei Fragen steht Ihnen Herr Nowak gern zur Verfügung.  

Mehr...

---
AG „Marketing“ zu Gast bei der GWG Halle (Saale)

AG „Marketing“ zu Gast bei der GWG Halle (Saale)

Am 25.09. besuchten die Mitglieder der AG "Marketing" des vtw die GWG Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien Halle-Neustadt mbH. Im Rahmen des Treffens informierten sich die Mitglieder über das umfangreiche Zielgruppenmarketing des städtischen Wohnungsunternehmens und konnten darüber hinaus u. a. einen Blick in das Projekt „Blockhouse-City“ als Beispiel für studentisches Wohnen sowie in eine umfangreiche Sanierungsmaßnahme in der Azaleenstraße werfen. …

Mehr...

---

Statistik

Im Jahr 2015 waren laut Thüringer Landesamt für Statistik deutlich mehr ältere Personen am Arbeitsmarkt aktiv als noch vor zehn Jahren. Mit 49,4 % war nahezu die Hälfte aller 60- bis 65-Jährigen am Erwerbsleben beteiligt. 2006 lag der Anteil bei 21,5 %. Mehr dazu:

http://www.tls.thueringen.de/presse/2017/pr_267_17.pdf

---

Am 31.12.2016 erhielten in Thüringen laut Thüringer Landesamt für Statistik 12.007 Personen in Gemeinschaftsunterkünften und in dezentraler Unterbringung Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Form von Regelleistungen (31.12.2015: 20.777 Personen). Die Anzahl der Empfänger sank um mehr als 40 %.  Die Hälfte aller Regelleistungsempfänger (49,2 %) befand sich im Alter von 21 bis unter 50 Jahren, 30,9 % waren Kinder und nur 4,1 % der Asylbewerber hatten Ende 2016 das 50. Lebensjahr bereits vollendet. Mehr dazu:

http://www.tls.thueringen.de/presse/2017/pr_262_17.pdf

 

---

GdW Europabrief 07/2017

Der GdW Büro Brüssel hat uns den aktuellen Europabrief 07/2017 zur Verfügung gestellt, den wir Ihnen hiermit zur Kenntnis geben.

http://web.gdw.de/der-gdw/europabuero/gdw-europabrief/gdw-europabrief-07-2017

---

Seminar: „Planung und Budgetierung von Bestandsinvestitionen – Spagat zwischen Notwendigkeiten,

Wirtschaftlichkeit und Bilanz“

am 25.10.2017 von 09:00 – 16:00 Uhr

Unser Neubau prägt zwar aktuell die öffentliche Wahrnehmung. Doch die Investitionen in die Bestandsentwicklung sind weiterhin notwendig und umfangreich. Sie reichen von der Beseitigung technischer Defizite über Anpassungen an zukünftige Mieterzielgruppen bis zur Erfüllung rechtlicher Anforderungen.

Doch woher kommt das Geld, wenn Kaltmieten an Grenzen stoßen? Wie können wir die Wirtschaftlichkeit der Investitionen steigern?

Und wie verhindern wir, dass der nicht aktivierbare Aufwand unsere Bilanzen belasten?

Inhalte:

• Handlungsempfehlungen der Baukostensenkungskommission zum kostengünstigen Bauen

• Marktgerechte Qualitätsstandards für unterschiedliche Mieterzielgruppen

• Lebenszyklusorientierter Investitionsbedarf auf Basis von Bauzustandsdaten

• Kaltmietenorientierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen versus Komplettmieten inkl.
   Betriebskostenberücksichtigung

• Auslagerung von Heizungsinvestitionen in Tochtergesellschaften

Empfehlung zur strategischen Quartiersentwicklung

Referent:   
Prof. Dr. Norbert Raschper
Lehrstuhl für technischen Immobilienmanagement EBZ Business School Bochum,
iwb immobilienwirtschaftliche Beratung GmbH, Braunschweig               

Teilnehmergebühr:  
für MFA-Mitglieder: 210,00 EURO
für Nichtmitglieder: 240,00 EURO

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier!

---

Mit freundlichen Grüßen

gez. Reinhard Guhr
Verbandsdirektor

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand: Reinhard Guhr, Jürgen Elfrich (WP)
Registergericht: Erfurt VR 160078

---

Bildnachweise:
© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© FM2 - Fotolia.com
© moonrun - Fotolia.com 
© Haas - Fotolia.com
© vege - Fotolia.com
© NAN - Fotolia.com

---