vtw-Newsletter 14 / 2017
- 05.04.2017 -


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben Post!

wie immer mittwochs ... 
übersenden wir unseren aktuellen Newsletter direkt in Ihr Postfach, der Sie mit wichtigen Informationen rund um die Wohnungswirtschaft versorgt.
Im Mitgliederbereich des Internetauftritts des vtw finden Sie weitere Bekanntmachungen und Termine.
Für Anfragen und Hinweise stehen wir Ihnen gern - auch telefonisch - zur Verfügung.

---

Ergebnisse Umfrage zur Wohnraumförderung

Die Ergebnisse der Umfrage des vtw zu den Anforderungen an die künftige Wohnraumförderung im Freistaat Thüringen zeigen, dass Schwerpunkt die Reduzierung von Barrieren für breite Schichten der Bevölkerung ist. Auch wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig das Wohnumfeld ist und dass dort ebenfalls dringend eine Förderung benötigt wird. Des Weiteren ist der Stadtumbau noch nicht abgeschlossen und weitere Rückbauten werden …

Mehr...

---

Gesetz zur "Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz"

Das Wichtigste: Am 05.04.2017 ist das oben genannte Gesetz in Kraft getreten. Die damit verbundenen Änderungen in der Insolvenzordnung sind vom Grundsatz her positiv zu bewerten. Mietzahlungen, die der (insolvente) Mieter getätigt hat, um seine übrigen Gläubiger zu benachteiligen (vorsätzliche Gläubigerbenachteiligung), können zukünftig vom Wohnungsunternehmen nur unter sehr engen Voraussetzungen zurückgefordert werden. Dies gilt namentlich auch für Ratenzahlungen, die das …

Mehr...

---

Bundesrat hat Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt beschlossen (BauGB-Novelle)

Das Wichtigste: In seiner Sitzung vom 31. März 2017 hat der Deutsche Bundesrat das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU im Städtebaurecht und zur Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt (BauGB-Novelle) verabschiedet. Ziel des Gesetzes ist mehr Flexibilität bei der Planung von Innenstadtquartieren mit gemischter Nutzung. Das Gesetz sieht die Einführung einer neuen Baugebietskategorie "Urbane Gebiete" vor, die eine …

Mehr...

Bundesgerichtshof formuliert Leitlinien zum Umgang mit Wohnraumkündigungen wegen sog. Berufs- oder Geschäftsbedarfs

Mit Urteil vom 29. März 2017 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass es – entgegen einer verbreiteten Praxis – nicht zulässig ist, den Berufs- oder Geschäftsbedarf als ungeschriebene weitere Kategorie eines typischerweise anzuerkennenden Vermieterinteresses an der Beendigung eines Wohnraummietverhältnisses zu behandeln. Die Gerichte haben vielmehr im Einzelfall festzustellen, ob ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des …

Mehr...

---

Schlüsselrolle der Genossenschaften für den Wohnungsmarkt betont

Die Erfurter Wohnungspolitik ist zu stark auf private Leuchtturm-Projekte
fokussiert, meint der Vorstand der WBG Einheit, Christian Büttner.

Artikel TLZ vom 03.04.2017

---

GdW Europabrief 04/2017

Der GdW Büro Brüssel hat uns den aktuellen Europabrief zur Verfügung mit folgenden Themen zur Verfügung gestellt:

Energie: GdW Stellungnahme zum Paket "Saubere Energie für alle"
Wohnungswirtschaft schlägt Änderungen vor

Ecodesign: Neue Energieeffizienzkennzeichnung von Haushaltsgeräten
Neuskalierung und Datenbank sollen mehr Transparenz schaffen

Kreislaufwirtschaft: Abfallpaket im Europäischen Parlament angenommen
Abgeordnete fordern mehr Recycling

Kapitalmarkt: Aktionärsrechterichtlinie verabschiedet
Abgeordnete wollen Aktionäre stärken

Veranstaltung: International Social Housing Festival
Amsterdamer Veranstaltungswoche zum sozialen Wohnen

http://web.gdw.de/der-gdw/europabuero/315-gdw-europabrief/3513-gdw-europabrief-04-2017

 

---

SEMINAR: „Die fachgerechte Baumpflege in der Praxis“

am 24.04.2017 von 09:00 – 16:00 Uhr

 

Das Seminar dient der Vertiefung und Auffrischung erforderlicher Kenntnisse zur praktischen Durchführung von Baumpflegemaßnahmen.

Im theoretischen Teil werden gesetzliche Rahmenbedingungen (anerkannte Regeln der Technik), Arbeitsweisen in der Baumpflege sowie Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz (PSA) behandelt. Im praktischen Teil werden Baumpflegearbeiten wie z. B. Schnittmethoden und der fachgerechte Einbau von Kronensicherungen gezeigt.

Inhalte:

• Notwendigkeit der Baumpflege

• gesetzlicher Rahmen

• Schnittmethoden

• Arbeitssicherheit / -schutz - persönliche Schutzausrüstung (PSA)

• Baumansprache

• Risikoabschätzung

• Maßnahmenumsetzung nach ZTV-Baumpflege

• praktische Übungen und Vorführungen

Referent:    
Eiko Leitsch
Baum-Akademie Leitsch, Nauheim                                        

Teilnehmergebühr:  
für MFA-Mitglieder: 220,00 EURO
für Nichtmitglieder: 250,00 EURO

Zur Online-Anmeldung gelangen Sie hier!

---

Mit freundlichen Grüßen

gez. C. Victor
Vorstand

Telefon:  (0361) 3 40 10 - 2 19
Fax:       (0361) 3 40 10 - 2 33
mailto: andrea.daugs@vtw.de
Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V.
(gesetzlicher Prüfungsverband)
Verbandssitz: Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt
Vorstand: Constanze Victor, Jürgen Elfrich (WP)
Registergericht: Erfurt VR 160078

---

Bildnachweise:

© Oleksandr Delyk - Fotolia.com
© bounlow-pic – fotolia com
© eccolo - Fotolia.com
© A_Bruno - Fotolia.com

---